Fallstudie: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

E-Mail-Archivierung mit System

Bereitgestellt von: Symantec (Deutschland) GmbH / Symantec Deutschland GmbH

Ständige Schwierigkeiten mit dem E-Mail-Archiv machten für das BAMF eine neue Lösung erforderlich. Enterprise Vault verbesserte die Suchfunktion erheblich und sparte 20 % Speicherplatz.

Gut 450.000 E-Mails pro Monat gehen in der Nürnberger Zentrale des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und in den 22 Außenstellen ein. Über 2.000 Mitarbeiter entscheiden über Asylanträge und Abschiebeschutz für Flüchtlinge, fördern und koordinieren die Integration von Zuwanderern. E-Mails ergänzen dabei die Dokumente von Spezialanwendungen, wie sie beispielsweise bei Asylverfahren zum Einsatz kommen.

Bei der E-Mail-Archivierung ergaben sich immer wieder Probleme mit PST-Files, deren Gesamtvolumen auf stolze 180 Gigabyte wuchs. Die Folgen: Häufig überlastete E-Mail-Server, Probleme mit PST-Dateien und einmal gar der längere Ausfall des Systems. Für das BAMF Gründe genug, eine E-Mail-Archivierungssoftware einzuführen. Weil PST-Dateien zu viele Nachteile mit sich bringen, hatte die IT das wichtige Ziel, die PST-Files aufzulösen und in ein neues Archiv zu migrieren.

Das BAMF entschied sich für Enterprise Vault, insbesondere aufgrund der PST-Migration und der effektiven Suchfunktion. Details entnehmen Sie diesem Whitepaper.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.10.09 | Symantec (Deutschland) GmbH / Symantec Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepapers

Symantec (Deutschland) GmbH

Theatinerstr. 11
80333 München
Deutschland