Suchen

Speichertipp: SD Memory Card Formatter Ein Tool für die Formatierung von SD- und SDHC-Karten

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

SD-/SDHC-Karten werden von vielen Anwendern genauso genutzt wie herkömmliche USB-Sticks. Diese Datenträger können mit dem Tool „SD Memory Card Formatter“ formatiert werden, das von der SD Association kostenlos angeboten wird.

Beliebte und weitverbreitete Speichermedien: SD-Karten.
Beliebte und weitverbreitete Speichermedien: SD-Karten.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Mit dem Programm SD Memory Card Formatter können auch neu gekaufte SD- oder SDHC-Karten neu formatiert werden. Das Tool steht für Windows und macOS zur Verfügung und wurde für die Formatierung von SD-Karten optimiert.

SD-Karten mit SD Memory Card Formatter formatieren.
SD-Karten mit SD Memory Card Formatter formatieren.
(Bild: Joos/SD Association)

Die meisten SD-Karten werde entweder mit FAT/FAT32 oder exFAT formatiert. Das Dateiformat ist abhängig von der Größe der SD-Karte und dem Einsatz. Das Gerät, das die Karte nutzen soll, muss das Dateisystem natürlich unterstützen.

Generell ist es bei SD-Karten besser, wenn man sie neu formatiert, anstatt nur Daten zu löschen. Mit dem Tool geht das einfacher als mit Bordmitteln. SD Memory Card Formatter unterstützt Windows 7 bis hin zu den neuesten Windows-10-Versionen 1903 und 1909.

Das Tool bietet die Modi „Quick format“, „Overwrite format“ und „CHS format adjustment“ an. Im oberen Bereich kann die gewünschte SD-Karte ausgewählt werden. Auch die Bezeichnung des Datenträgers kann in der kostenlosen Software eingetragen werden.

(ID:46591724)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist