Suchen

HGST und Commvault kooperieren Einfaches Scale-out-System für Enterprise Cloud Backup

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Diplom-Betriebswirtin Tina Billo

HGST bietet sein Active Archive-System künftig auch im Zusammenspiel mit der Simpana-Datensicherungslösung von Commvault an.

Firmen zum Thema

HGSTs Active Archive ist gemeinsam mit Commvaults Simpana erhältlich.
HGSTs Active Archive ist gemeinsam mit Commvaults Simpana erhältlich.
(Bild: HGST)

Der Geschäftsbereich Cloud-Infrastruktur von HGST und der Spezialist für Datensicherung und Informationsmanagement Commvault schlossen ein Technologiebündnis. Im Rahmen der vereinbarten strategischen Zusammenarbeit kombinieren die Unternehmen HGSTs Objektspeicherlösung Active Archive mit der Simpana-Software von Commvault.

Vorteile von Active Archive

Kunden profitieren beim Einsatz der Lösung von niedrigen Kosten pro Terabyte für eine Datensicherung mit cloudähnlicher Skalierbarkeit. Zudem lässt sich die Archivierungsumgebung problemlos auf mehrere Petabyte erweitern. Der Zugriff auf die Daten ist sofort möglich, auch entfallen die mit einer herkömmlichen Datensicherung auf Band verbundenen Einschränkungen.

„Durch die Zertifizierung des Active Archive-Systems von HGST für die Simpana-Softwarelösung von Commvault steht Kunden jetzt ein sehr kostengünstiges und einfach zu skalierendes Objektspeichersystem zur Verfügung. Dieses ist deutlich wirtschaftlicher als traditionelle Cloud-Infrastrukturen und zeichnet sich durch eine Datensicherung der Enterprise-Klasse aus“, erklärt Barbara Murphy, Vice President des Geschäftsbereichs Marketing and Cloud Infrastructure von HGST.

(ID:43640595)