Daten in der Cloud speichern

Einladung zu den STORAGE & DATAMANAGEMENT Technology Solution Days 2012

| Redakteur: Heidemarie Schuster

IDC schätzt, dass im Jahr 2020 ein Drittel aller jährlich erzeugten Daten in einer Cloud gespeichert oder durch eine hindurch wandern werden. (© T. L. Furrer - Fotolia.com)
IDC schätzt, dass im Jahr 2020 ein Drittel aller jährlich erzeugten Daten in einer Cloud gespeichert oder durch eine hindurch wandern werden. (© T. L. Furrer - Fotolia.com)

Die Datenfluten müssen beherrschbar gemacht werden – wie, erfahren Sie auf den STORAGE & DATAMANAGEMENT Technology Solution Days 2012 der IT-BUSINESS Akademie, die in vier deutschen Städten Halt machen.

Laut den Marktforschern von IDC verdoppelt sich das Datenvolumen alle 18 Monate. Im Jahr 2011 überschritten die weltweit gespeicherten Daten die 1,8 Zettabyte-Grenze, was 1,8 Billionen Gigabyte entspricht. Dieses Datenwachstum liegt dem Bitkom zufolge vor allem an der zunehmenden maschinellen Erzeugung von Daten. Die digitalen Informationen reichen von Protokollen von Geschäftsprozessen über automatische Erfassungen von RFID-Lesern in der Produktion und Logistik bis zur Digitalisierung von Bildern, Musik und Videos in HD oder 3D.

Auch in der Finanzindustrie, im Gesundheitswesen oder in der Wissenschaft fallen große Datenmengen an. Für den Storage-Markt hat dies positive Auswirkungen: „Die rasant wachsenden Datenmengen und der Nachholbedarf an Investitionen in IT-Infrastruktur sorgen für ein anhaltendes Wachstum im Storage-Markt“, sagt Bitcom-Vizepräsident Volker Smid.

Cloud-Storage

Diese Datenfluten sind für viele Unternehmen kaum beherrschbar, da die Budgets für IT-Ausstattung nicht in gleichem Maße wie die Datenmengen wachsen. Für den Bitkom steht daher fest, dass Unternehmen ihre Speicher-Infrastruktur optimieren sollten. „Virtualisierung und Cloud Computing setzen sich immer mehr durch. Deshalb verlagern viele Firmen ihre Daten von den Arbeitsplatzrechnern in leistungsstarke interne oder externe Rechenzentren mit einem hohen Sicherheitsstandard“, sagt Volker Smid.

So ließe sich der Speicherplatz bedarfsgerecht und flexibel dem Wachstum der Datenmenge anpassen, und Investitionen in Hard- und Software sowie eine aufwändige Wartung der Systeme seien überflüssig, erklärt der Branchenverband. IDC schätzt, dass im Jahr 2020 ein Drittel aller jährlich erzeugten Daten entweder in einer Cloud gespeichert werden oder durch eine hindurch wandern.

Storage & Datamanagement 2012

Reseller und Endkunden können sich auf den STORAGE & DATAMANAGEMENT Technology Solution Days 2012 der IT-BUSINESS Akademie über die neuesten Trends und Technologien aus dem Bereich Storage und Datamanagement informieren. Neben unabhängigen Keynotes stehen Hersteller-Vortäge, Roundtables und Workshops mit Teilnehmerzertifizierung auf der Agenda.

Ergänzendes zum Thema
 
Termine und Anmeldungen zu STORAGE & DATAMANAGEMENT

Die vier Themenstränge „Storage-Infrastruktur“, „Datamanagement“, „Backup & Restore“ sowie „Storage-Effizienz und -Strategie“ bilden die Grundpfeiler der Veranstaltung. Darin finden sich dann Spezialthemen wie beispielsweise Cloud-Storage, Speicher-Virtualisierung, Datenklassifizierung, Big Data oder Archivierung wieder. Zudem besteht die Möglichkeit, sich auf der begleitenden Hersteller-Messe bei führenden Storage-Experten und -Anbietern zu informieren. ?

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 31591980 / Branchen/Mittelstand/Enterprise)