Symmetrix VMAXe

EMC erweitert Symmetrix VMAX nach unten

15.07.2011 | Redakteur: Nico Litzel

Die Symmetrix VMAXe unterstützt dank Software wie FAST VP und Timefinder ein voll automatisiertes Storage-Tiering mit virtuellen Pools. Speicherplatz kann so bedarfsgerecht vergeben werden.
Die Symmetrix VMAXe unterstützt dank Software wie FAST VP und Timefinder ein voll automatisiertes Storage-Tiering mit virtuellen Pools. Speicherplatz kann so bedarfsgerecht vergeben werden.

EMC baut mit dem Speichersystem Symmetrix VMAXe (e wie entry) das Produktportfolio weiter aus. Die VMAXe-Systeme basieren wie die größeren VMAX-Speicherlösungen, die vorwiegend in großen Rechenzentren eingesetzt werden, auf der Virtual-Matrix-Architektur des Unternehmens.

Mit der Symmetrix VMAXe will EMC Unternehmen adressieren, die das starke Datenwachstum in IT-Umgebungen mit Virtualisierung und Cloud-Computing bewältigen wollen, gleichzeitig aber nur über begrenzte Personal-, Raum- und Budgetressourcen verfügen.

Mit Merkmalen wie einer skalierbare Performance, Lokal- und Remote-Replizierung sowie der Möglichkeit, Tausende virtuelle Maschinen zu unterstützen, biete die VMAXe eine Lösung für diese Anforderungen, verspricht EMC.

Das Hardware-Design der Symmetrix VMAXe erleichtert dabei nach Angaben von EMC eine schnelle Installation, Konfiguration und Verwaltung: Um eine hohe Verfügbarkeit zu gewährleisten, wird mit der Virtual-Matrix-Architektur die gleiche Softwareplattform wie bei den größeren VMAX-Systemen verwendet.

Bis zu vier Engines pro Rack

Dank Multi-Core-Prozessoren von Intel in den Engines und 150 Festplatten pro Geräteschrank sei eine hohe Leistungsdichte gegeben, so der Hersteller. Ein 19-Zoll-Rack kann dabei auf bis zu vier Engines und 960 Festplatten oder Flash-Laufwerke ausgebaut werden. Die Anforderungen an die Rechenzentrumsinfrastruktur sind dabei nur gering – so reiche beispielsweise ein einfacher Stromanschluss mit einer Phase aus.

Die Symmetrix VMAXe unterstützt dank Software wie FAST VP und Timefinder ein voll automatisiertes Storage-Tiering mit virtuellen Pools. Speicherplatz kann so bedarfsgerecht vergeben werden, um die Auslastung zu erhöhen. Zur Verwaltung ist Virtual-Provisioning-Software von EMC auf den Systemen vorinstalliert.

Replizierungssoftware

Ebenfalls vorinstalliert ist die Replizierungssoftware EMC Recoverpoint, die eine Vielzahl von Anwendungen abdeckt, etwa Disaster Recovery, Datenmigration und Point-in-Time-Recovery. Die Software unterstützt zudem eine kontinuierliche Datensicherung (CDP) sowie eine lokale und Remote-Replizierung zwischen VMAXe und anderen Systemen von EMC oder von Drittanbietern.

Abgerundet werden die Symmetrix-VMAXe-Systeme durch Software für das Management von virtuellen Umgebungen. Dazu zählen die EMC Symmetrix Management Console and Performance Analyzer mit Web-GUI und Echtzeit-Dashboard-Ansichten sowie die Pfad-Failover-Software EMC Power Path, mit der Anwender die Verfügbarkeit der Geräte optimieren können.

Die Symmetrix VMAXe ist nach Angaben von EMC ab sofort weltweit über die Velocity Channelpartner oder direkt über das Unternehmen verfügbar. Zur Preisgestaltung macht EMC keine Angaben.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2052338 / RZ-Hardware)