Suchen

Unisphere Remote EMC erweitert VNXe um Fernwartungsfunktion

Redakteur: Nico Litzel

EMC ergänzt die Unified-Storage-Systeme der VNXe-Reihe um die Funktion „Unisphere Remote“. Damit lassen sich VNXe-Maschinen, die sich an entfernten Standorten befinden, zentral über die integrierte Speichermanagementumgebung EMC Unisphere verwalten.

Firma zum Thema

Mit Unisphere Remote lassen sich über 1.000, über mehrere Standorte verteilte VNXe-Maschinen verwalten.
Mit Unisphere Remote lassen sich über 1.000, über mehrere Standorte verteilte VNXe-Maschinen verwalten.

Unisphere Remote stellt EMC allen VNXe-Kunden in Form einer kostenlosen virtuellen VMware-Anwendung zur Verfügung. Die Software wurde EMC zufolge im Hinblick auf eine einfache Bedienung entwickelt und ermöglicht Administratoren zum Beispiel eine zentrale Wartung und Überwachung von VNXe-Systemen in entfernten Niederlassungen oder Büros.

Mit Unisphere Remote lassen sich nach Angaben von EMC mittelgroße bis große, über mehrere Standorte verteilte VNXe-Umgebungen mit über 1.000 Systemen verwalten. Vorteil: Unternehmen müssen nicht in jeder Niederlassung über einen eigenen Storage-Experten verfügen. Stattdessen können die verteilten VNXe-Systeme zentral konfiguriert und gewartet werden. Zudem können die Auslastung, die Performance aber auch die Alarm- und Systemmeldungen der einzelnen VNXe-Geräte aus der Ferne überwacht werden.

(ID:32030800)