Plug-in API für DSSD D5

EMC Flash-Plattform erhält Hadoop-Schnittstelle

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Tina Billo

Cloudera und EMC erweitern das DSSD D5 um ein Plug-in für Hadoop.
Cloudera und EMC erweitern das DSSD D5 um ein Plug-in für Hadoop. (Bild: Cloudera)

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Cloudera erweitert EMC seine Flash-Speicherplattform DSSD D5 um eine Schnittstelle zu Apache Hadoop. Hierfür wurde Clouderas Applikationssuite vollständig für das EMC-System zertifiziert.

Die Kombination des Hadoop-Ökosystems mit der Flash-Plattform, bietet sich vor allem für Kunden an, die Daten sicher verarbeiten und analysieren müssen sowie einen hochperformanten persistenten Speicher benötigen. Gemäß Cloudera können sie durch den Einsatz der gemeinsamen Lösung dabei eine deutlich bessere Leistung erzielen. Dies gilt zum Beispiel beim Direktzugriff auf Apache HBase-Workloads oder der Durchführung anspruchsvoller Echtzeit-Analysten auf Hadoop-Basis.

"Wir haben mit EMC zuerst an Isilon gearbeitet und die Zusammenarbeit dann auf DSSD ausgedehnt, weil wir überzeugt sind, dass eine Big-Data-Architektur sowohl lokalen als auch Remote-Speicher unterstützen muss", erklärt Mike Olson, Mitgründer und Chief Strategy Officer von Cloudera.

Leistungsfähige Flash-Plattform

Das DSSD D5 ermöglicht den direkten Speicherzugriff ("Direct Memory Access", DMA) auf Flash in HDFS. Die neuartige Multi-Host-Struktur sorgt dabei für eine niedrige Latenz. Laut EMC ist das System ideal, um Datenströme in Echtzeit zu analysieren, wie im industriellen Internet, bei vernetzten Fahrzeugen oder Finanzdienstleistungen der Fall. Die Flash-Plattform bietet die hierfür erforderliche Effizienz, reduziert die Anzahl notwendiger Kopien und stellt die Datenverfügbarkeit sicher.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43947384 / Speichersysteme)