Zusammenfassung des ersten Messetages

EMC kündigt 42 Neuerungen auf der EMC World 2012 an

| Redakteur: Nico Litzel

Die Hausmesse EMC World 2012 findet dieses Jahr vom 21. bis zum 24. Mai in Las Vegas statt.
Die Hausmesse EMC World 2012 findet dieses Jahr vom 21. bis zum 24. Mai in Las Vegas statt.

EMC hat am ersten Tag der Hausmesse EMC World 2012 (21. bis 24. Mai, Las Vegas) insgesamt 42 Neuerungen vorgestellt. Erwartungsgemäß erweitert das Unternehmen seine VMAX-Reihe nach oben. Darüber hinaus bietet das Unternehmen exklusiv über den Channel eine Unified-Storage-Plattform an.

Auf der EMC World 2012 hat Speicherhersteller EMC 42 Neuerungen vor über 13.000 Besuchern angekündigt – das ist eigenen Angaben zufolge ein neuer Rekord. Die Neuerungen umfassen dabei das gesamte Portfolio des Unternehmens, von Speicherlösungen über Backup bis hin zu Virtualisierungs- und Management-Werkzeugen.

Wie bereits von Storage-Insider.com berichtet, erweitert EMC die VMAX-Geräte mit dem Modell VMAX 40K nach oben. Darunter angesiedelt sind die Modelle VMAX 20K und 10K. Neu sind eine Reihe von Softwarefunktionen, die den Betrieb vereinfachen und die Kombination von VMAX-Systemen mit neuen Hosts und Anwendungen ermöglichen. Zudem werden alle Speicherbestände in einen einheitlichen Speicherpool integriert.

Isilon OneFS

EMC hat darüber hinaus eine neue Version des Scale-out-NAS-Betriebssystems „Isilon OneFS“, Codename „Mavericks“, angekündigt. Dateibasierende unstrukturierte Daten wachsen in den Rechenzentren am schnellsten. OneFS, dessen Marktstart derzeit vorbereitet wird, soll Anwendern neue Möglichkeiten für den Datenschutz, bei der Sicherheit, der Systemleistung und bei der Interoperabilität bieten.

VNXe 3150

EMC hat daneben eine neues Unified-Storage-Produkt für den Midrange-Markt vorgestellt. Das Modell VNXe 3150, das ausschließlich über den Channel vertrieben werden soll, bietet EMC zufolge im Vergleich zu früheren Modellen 50 Prozent mehr Leistung und Kapazität pro Rack. Eine neue VNX-Software soll darüber hinaus den Einstiegspreis für Flash-Speicher senken, Anwendungsschutz mit einem Klick ermöglichen und das Management in virtualisierten Umgebungen vereinfachen. EMC und VMware wollen daneben ihre Partnerschaft ausdehnen und künftig gemeinsam Speicheranalyselösungen für die VNX-Reihe entwickeln und vertreiben.

EMC VPlex und Atmos

Die neue Kombination, bestehend aus der Speicherlösung VPlex und der Wiederherstellungssoftware EMC RecoverPoint, soll neue Maßstäbe bei der Verfügbarkeit und beim Schutz von hybriden Cloud-Umgebungen setzen. Die Kombination beider Komponenten biete erstmals eine Lösung, die zwei parallel betriebenen, aktiven Rechenzentren (active-active) eine Wiederherstellung über ein drittes Rechenzentrum ermöglicht.

Weiterhin hat das Unternehmen Verbesserungen für die EMC-Atmos-Cloud-Plattform vorgestellt. Diese sollen es Unternehmen und Service Providern vereinfachen, Big Data in großen, weltweit verteilten Cloud-Speicherumgebungen zu verwalten. Zusätzlich hat EMC die „Atmos Cloud Accelerators“ angekündigt. Damit solle es leichter werden, Daten in auf Atmos basierenden Cloud-Lösungen zu speichern und diese zu exportieren.

Einheitliche Verwaltung von IT-as-a-Service

Mit EMC Data Bridge hat der Speicherhersteller schließlich ein Managementwerkzeug vorgestellt, das IT-Teams eine zentrale und einheitliche Verwaltung von IT-as-a-Service über individuell konfigurierbare Dashboards ermöglicht.

Weitere Informationen stellt EMC auf der offiziellen Webseite zur EMC World 2012 zur Verfügung.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 33808160 / Allgemein)