Suchen

Connectrix VDX-6740B für kritische Anwendungen per Ethernet EMC liefert IP Storage Switch

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Aus der OEM-Partnerschaft von Brocade und EMC soll nun der branchenweit erste Netzwerkswitch für IP-Storage hervorgegangen sein. Der Connectrix VDX-6740B soll die Qualitäten von Fibre Channel auf Ethernetverbindungen mit hoher Bandbreite übertragen.

Firmen zum Thema

Laut Brocade schaffe der Connectrix VDX-6740B die Grundlage für EMC Storage, Cloud, Deduplikation sowie Backup und Recovery Systeme.
Laut Brocade schaffe der Connectrix VDX-6740B die Grundlage für EMC Storage, Cloud, Deduplikation sowie Backup und Recovery Systeme.
(Bild: Brocade/YouTube)

Die OEM-Partner Brocade und EMC positionieren den jetzt vorgestellten Connectrix VDX-6740B IP Storage Switch als hochperformante Alternative zu Fibre-Channel-Architekturen. Damit aufgebaute Infrastrukturen erfüllen ähnliche Anforderungen an Latenzen, Performance und Skalierbarkeit – könnten aber zusätzlich auf die hohen Bandbreiten von Ethernet zurückgreifen – also 10 Gbit/s, 40 Gbit/s oder künftig auch 100 Gbit/s.

Jonathan Siegal, Vice President Marketing Core Technologies Division bei der EMC Corporation, betont: "Heutige IP Storage Workloads können von dedizierten Netzen für IP Storage profitieren [...] Denn diese bringen dieselbe Leistung und Vorhersagbarkeit, Verfügbarkeit und einfachen Betrieb, die wir unseren Fibre Channel Kunden seit 15 Jahren bieten."

Der Switch schaffe dabei eine agile und einfach einsetzbare Grundlage für EMC Storage, Cloud, Deduplikation sowie Backup und Recovery Systeme. EMC-Kunden sollen NAS sowie iSCSI Storage-Plattformen anbinden und damit auch unternehmenskritische Anwendungen betreiben, darunter virtualisierte Serverlasten oder Big Data Analytics.

Brocade beschreibt den Leistungsumfang des Connectrix VDX-6740B wie folgt:

  • Konnektivität für high-end und mid-range NAS und iSCSI Storage-Plattformen, darunter auch die EMC-Produkte VMAX3, VNX, Isilon and XtremIO
  • Storage Fabric Konnektivität für EMC‘s VSPEX Proven Infrastructure Cloud und EMC’s VSPEX BLUE hyper-converged Appliance sowie für EMC Data Domain Deduplikation und die Avamar Backup und Recovery Systeme
  • Patentiertes Load-Balancing und Multi-Pathing für optimale Leistung und Effizienz
  • Tiefe, On-Chip Puffer bieten mehr als den zweifachen Durchsatz im Vergleich zu jedem anderen Switch dieser Klasse
  • Storage-Class Resilienz mit einem Link-Failover in Millisekunden für einen unterbrechungsfreien I/O nach einem Pfad- oder Link-Fehler.
  • End-to-end Interoperabilitätstests mit EMC Speicher-, Cloud-, Deduplikations-, Backup- und Recovery-Systemen über das EMC E-Lab Programm
  • Dreijährige Garantie auf Hardware mit der Option auf Premium oder Enhanced Support

"Connectrix VDX"-Lösungen sind mit Connectrix Manager Converged Network Edition (CMCNE) integriert. Letzteres bietet Unified Management, Monitoring und Diagnostik sowohl für IP als auch für Fibre Channel Speichernetze. Die Integration mit EMC Storage Analytics Software sorgt laut Anbieter für eine komfortable Performance Analyse und ermögliche es Kunden, Probleme bei Leistung und Kapazität schnell zu identifizieren und zu lösen.

Der Connectrix VDX-6740B ist bei der EMC Corporation und Channel Partnern weltweit verfügbar. Das Datenblatt für den IP Storage Switch (PDF) liefert EMC online.

(ID:43216294)