Suchen

Anwendungsentwicklung mit der xCelerated Composition Platform EMC startet ECM-Design-Wettbewerb

Redakteur: Nico Litzel

EMC will Kunden und Partner von den Vorzügen der „xCelerated Composition Platform“ (xCP) bei der Entwicklung von individuellen Content-Management-Anwendungen überzeugen. Um das Potenzial der Entwicklungsplattform zu veranschaulichen, hat das Unternehmen einen Design-Wettbewerb für EMC-Documentum-Kunden und -Partner ausgeschrieben.

Firmen zum Thema

Die xCelerated Composition Platform beschleunigt laut EMC deutlich die Anwendungsentwicklung. EMC-Documentum-Kunden und -Partner sollen sich davon im Rahmen eines Design-Wettbewerbs überzeugen.
Die xCelerated Composition Platform beschleunigt laut EMC deutlich die Anwendungsentwicklung. EMC-Documentum-Kunden und -Partner sollen sich davon im Rahmen eines Design-Wettbewerbs überzeugen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die „xCelerated Composition Platform“ bietet laut EMC integrierte Techniken und Werkzeuge zur schnellen und einfachen Entwicklung von individuellen Content-Management-Anwendungen. Mit der Entwicklungsplattform sollen sich Entwicklungszeiten um bis zu 50 Prozent reduzieren und die Anwendungsreife erhöhen lassen.

„Die Automatisierung und Vereinfachung von Geschäftsprozessen ist ein sicherer Weg, um Geld zu sparen. Die Einsparungen lassen sich multiplizieren, wenn prozessbezogene Anwendungen schneller und günstiger entwickelt und implementiert werden“, erklärt Mark Lewis, Präsident der Content Management and Archiving (CMA) Division von EMC.

Um das Potenzial der Entwicklungsplattform zu veranschaulichen, schreibt EMC unter dem Motto „no coding required“ einen Design-Wettbewerb für Kunden und Partner von EMC Documentum aus. Noch bis zum 3. August können Teilnehmer ihren Vorschlag für eine Fall-Management-Applikation einreichen. Dem Sieger winkt ein Preisgeld in Höhe von 35.000 US-Dollar. Weitere Informationen zum Wettbewerb stellt EMC im Web zur Verfügung.

Documentum soll Cloud Computing unterstützen

Zugleich hat EMC angekündigt, die Content-Management- und Archivierungslösungen des Unternehmens für Cloud-Infrastrukturen anzupassen. Im Einzelnen möchte das Unternehmen Content-Management- und Archivierungslösungen für virtuelle Umgebungen anbieten. Darüber hinaus strebt EMC eine Integration mit VMwares Virtualisierungsplattform vSphere für eine dynamische Provisionierung und eine automatisierte Ressourcenoptimierung an. Ferner sollen sowohl Private als auch Public Clouds für Demo-, Entwicklungs- und Produktionsumgebungen zum Einsatz kommen und REST-Interfaces (Representational State Transfer) für Storage Clouds unterstützt werden.

(ID:2022160)