Scale-out Server-SAN aus der Box

EMC stellt konvergente Lösung ScaleIO Node vor

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Tina Billo

(Bild: EMC)

Speicherspezialist EMC kündigte mit der Lösung ScaleIO Node eine konvergente Paketlösung an. Diese kombiniert die ScaleIO-Software mit Standard-Servern.

Die optimale Abstimmung der Komponenten führt laut EMC zu einer besseren Skalierbarkeit, Elastizität, Performance, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit.

Kunden steht mit ScaleIO Node eine validierte, getestete und konfigurierte Lösung zur Verfügung, mit der sie ein vollständiges und schnell einsatzbereites softwaredefiniertes Scale-out Server-Speichernetzwerk einrichten können.

Unternehmen steht damit künfig offen, wie sie EMC ScaleIO einsetzen möchten: entweder als reine Software-Variante oder aber als konvergente Infrastruktur.

Vorteile im Detail

Die Cluster von EMC ScaleIO Node skalieren von drei bis über tausend Knoten und über mehrere Racks hinweg. Zudem können Speicher- und Rechenkapazitäten in beliebig großen Schritten und ohne Ausfallzeit ausgebaut oder verringert werden. Die Leistung skaliert dabei linear und gemäß EMC fast unbegrenzt.

Nach Aussage des Herstellers ließen sich in einer Testkonfiguration mit 500 ScaleIO Nodes rund 100 Millionen IOPS erzielen. Verglichen mit den Leistungswerten traditioneller SANs entspricht dies einer um das achtfach höheren IOPS-Performance.

Flexibilität und Wirtschaftlichkeit

Die von Hypervisoren und Betriebssystemen unabhängige Lösung EMC ScaleIO Node wird in vier verschiedenen Chassis-Varianten sowie Netzwerk- und Rack-Optionen angeboten, die auf unterschiedliche Anforderungen abgestimmt sind und diverse Workloads unterstützen. Stromverbrauch, Kühlung und Platzbedarf sollen effizienter sein, als bei traditionellen SAN-Infrastrukturen.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43604581 / Allgemein)