Suchen

Excelstor-Übernahmepläne und Deal mit Great Wall Technology abgesagt EMC übernimmt Iomega

| Redakteur: Martin Hensel

Hartnäckigkeit zahlt sich manchmal aus: Nach zähem Ringen hat Iomega nun doch der Übernahme durch den Storage-Spezialisten EMC zugestimmt. Dafür lässt Iomega eine zwischenzeitlich geplante Akquisition durch Great Wall Technology platzen. Auch die bereits vergangenes Jahr angekündigte Übernahme von Excelstor ist somit zu den Akten gelegt.

Firmen zum Thema

Storage-Spezialist EMC übernimmt Iomega für rund 213 Millionen US-Dollar.
Storage-Spezialist EMC übernimmt Iomega für rund 213 Millionen US-Dollar.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das wochenlange Tauziehen um die Übernahme von Iomega hat ein Ende. EMC sicherte sich die Akquisition des Storage-Spezialisten zu einem Preis von 3,85 US-Dollar pro Aktie. Das entspricht einer Gesamtsumme von rund 213 Millionen US-Dollar.

EMC hatte sich bereits vor einigen Wochen um Iomega bemüht. Das ursprüngliche Angebot von 3,25 US-Dollar wurde allerdings abgelehnt. Stattdessen zog Iomega einen Deal mit Great Wall Technology aus Hongkong vor. Von dem chinesischen Unternehmen wollte Iomega zwei Excelstor-Firmen im Tausch für rund 84 Millionen eigene Aktien übernehmen – damit hätte Great Wall rund 42 Prozent an Iomega-Anteilen gehalten.

Nach der Einigung mit EMC ist dieser Deal nun geplatzt. Die einseitige Kündigung des bereits getroffenen Abkommens mit Great Wall kostet Iomega rund 7,5 Millionen US-Dollar an Gebühren.

Der Abschluss der Akquisition wird noch im zweiten Quartal dieses Jahres erwartet. EMC will dazu noch ein öffentliches Angebot an alle Aktionäre vorlegen. Nach der Übernahme plant EMC eine Sparte für Endkunden und kleine Unternehmen, in die neben Iomegas Portfolio auch die eigenen Retrospect- und Lifeline-Produktfamilien eingegliedert werden sollen.

(ID:2011993)