Suchen

Alfresco Community Edition und CAStor Connector für 4TB Content Repository Enterprise Content Management- und Storage-Lösung von Alfresco und Caringo

| Redakteur: Florian Karlstetter

Alfresco stellt mit dem Alfresco2CAStor Connector eine Open Source-Schnittstelle zur Verfügung, über die sich die Alfresco Community Edition an die Content Storage-Software CAStor von Caringo anbinden lässt. Die gemeinsame Lösung eignet sich zur Verwaltung von Datenmengen im Petabyte-Bereich.

Firma zum Thema

Mit der Storage Management-Lösung CAStor lassen sich geschäftskritische Daten compliance-konform verwalten und speichern.
Mit der Storage Management-Lösung CAStor lassen sich geschäftskritische Daten compliance-konform verwalten und speichern.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit dem von Xenit entwickelten Alfresco2CAStor Connector können Daten aus der Alfresco Community Edition an die Software-Plattform CAStor von Caringo übergeben werden. CAStor eignet sich zur Verwaltung von riesigen Datenmengen in einer Storage-Repository-Umgebung.

Mit den in CAStor integrierten archivbezogenen Funktionen lassen sich unternehmensspezifische Policy-Regeln hinsichtlich Datenerhalt und Datenintegrität so umsetzen, dass Compliance-Vorgaben erfüllt werden können und auch ein langfristiger, zukunftssicherer Datenzugriff garantiert ist.

Caringo, der Anbieter von CAStor hat sich auf Technologien zur Speicherung und Verteilung von unstrukturierten oder dateibasierten Daten spezialisiert. Mit der jetzt vorgestellten gemeinsamen Lösung können Anwender der Alfresco Community Edition Unternehmensinhalte über den gesamten Content Lifecycle gemanagt werden – von der Generierung bis hin zur Langzeitarchivierung.

Die CAStor Software steht gegen Registrierung zum kostenlosen Download bereit, die Alfresco2CAStor-Schnittstelle ist über Alfresco Forge verfügbar.

(ID:2040165)