Kinetic Ethernet Drive Interface und Kinetic T-Card Development Adapter

Entwicklertools für die Kinetic Open Storage Platform von Seagate

| Redakteur: Nico Litzel

Seagates Kinetic-Open-Storage-Plattform kann mit HDDs, SSD und Hybrid-Festplatten angewendet werden.
Seagates Kinetic-Open-Storage-Plattform kann mit HDDs, SSD und Hybrid-Festplatten angewendet werden. (Bild: Seagate)

Seagate Technology stellt mit dem „Seagate Kinetic Ethernet Drive Interface“ und dem „Kinetic T-Card Development Adapter“ zwei Entwicklertools für die Scale-out-Storage-Architektur „Kinetic Open Storage Platform“ bereit.

Das „Seagate Kinetic Ethernet Drive Interface" ermöglicht es Lösungsanbietern, auf SAS oder SATA basierende Gehäusedesigns in Kinetic-Systeme umzuwandeln. Das geschieht durch den Austausch von konventionellen HDD SATA oder SAS Backplanes durch Ethernet Backplanes.

Mit dem „T-Card Developement Adapter“ können Softwareentwickler direkt über Ethernet auf Kinetic-Open-Storage-Festplatten zugreifen und Anwendungen schreiben oder prüfen. Beide Neuerungen entsprechen in den Abmessungen, Spezifikationen, physischen Platzierung und Belegung der Versorgungspins denjenigen von Standard-SAS-Laufwerken, erklärt Seagate.

Die 2013 erstmals angekündigte Seagate-Kinetic-Open-Storage-Plattform ist eine gerätebasierende Open-Source-Plattform, die aus einem herkömmlichen Festplattenlaufwerk, Schlüssel-/Wert-API sowie Ethernet-Anschluss eine Scale-out-Storage-Architektur ermöglicht, die eine größere Leistung, Skalierbarkeit, Einfachheit und niedrigere Gesamtbetriebskosten verspricht. Weitere Informationen stellt Seagate online unter http://developers.seagate.com und http://seagate.com/www/kinetic bereit.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42515643 / RZ-Hardware)