Suchen

Brocade Conference 2010 gastiert im November in Hanau Es kann nur eine Netzwerkinfrastruktur geben

| Redakteur: Rainer Graefen

Brocade lässt eine alte Tradition aufleben und veranstaltet seine Anwenderkonferenz einmal mehr in Hanau. Nachdem sich Brocade eine Auszeit genommen hatte, will man das konvergierte Netzwerk in allen Transport-Facetten beleuchten.

Firma zum Thema

Alberto Soto, Vice President EMEA bei Brocade
Alberto Soto, Vice President EMEA bei Brocade
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Brocade Conference wird in diesem Jahr vom 15. bis 16.November 2010 im Congress Park Hanau bei Frankfurt stattfinden. Besucher haben zwei Tage lang Gelegenheit, sich über das Neuste zum Thema Netzwerk zu informieren.

Im Fokus steht Brocade One, die kürzlich eingeführte Netzwerkarchitektur und -strategie. Weitere Themen sind der effiziente Einsatz von Brocade Netzwerktechnologien sowie Möglichkeiten zur Vereinfachung des Managements und zum Schutz bestehender Investition.

Neben Mike Klayko, Chief Executive Officer bei Brocade, nehmen weitere Brocade Führungskräfte sowie Vertreter von OEM/Channel-Partnern und Kunden an der Brocade Conference teil. Darüber hinaus werden auf der Veranstaltung sowohl technische Best-Practices als auch Kurse zum Erwerb der Brocade Networking Certifications (BCNE & BCFCoEP) angeboten.

„Die Brocade Conference ist mittlerweile eine Pflichtveranstaltung für unsere Partner und Kunden“, sagt Alberto Soto, Vice President EMEA bei Brocade. „In den vergangenen 12 Monaten hat sich einiges in der Entwicklung getan. Da Daten nahezu ständig und überall verfügbar sein müssen, spielt das Netzwerk eine entscheidende Rolle in Unternehmensstrategien. Die Brocade Conference bietet Teilnehmern eine Plattform, um über die Herausforderungen der Zukunft zu diskutieren und sowohl bestehende als auch kommende Infrastrukturen effizient zu nutzen.“

(ID:2046450)