Virtualisierung

Fakten zu virtuellem Backup und Recovery

Bereitgestellt von: Acronis Germany GmbH

Fakten zu virtuellem Backup und Recovery

Dieses Whitepaper betrachtet die fortgesetzte Verbreitung der Virtualisierung, die Auswirkungen auf Backup und Recovery und die Art und Weise, wie Probleme gemeistert werden können.

Seit ihrem ersten Auftauchen auf handelsüblichen Servern hat die Virtualisierung den Markt im Sturm erobert und wurde zum akzeptierten Standard in Rechenzentren auf der ganzen Welt. Für eine optimale Nutzung kostenintensiver Hardware in den Rechenzentren installiert die Mehrzahl der Unternehmen wie selbstverständlich einen Hypervisor auf den Servern und erhält gleichzeitig mehr Flexibilität und Verfügbarkeit durch die Bereitstellung virtueller Maschinen (VMs).

Neben diesen Vorteilen entsteht aber auch zusätzliche Verantwortung bei Backup und Recovery der virtuellen Umgebungen und der zugehörigen Daten.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.02.13 | Acronis Germany GmbH

Anbieter des Whitepapers

Acronis Germany GmbH

Landsberger Str. 110
80339 München
Deutschland