Suchen

Qlogic zeigt SANblade 2500 Fibre Channel Host Bus Adapter im laufenden Betrieb FC-HBAs mit 8 Gigabit pro Sekunde unterstützen PCI Express 2.0

Autor / Redakteur: Peter Hempel / Nico Litzel

Qlogic hat auf dem derzeit in San Francisco stattfindenden Intel Developer Forum (IDF) erste Exemplare seiner kürzlich angekündigten Fibre-Channel-Host-Bus-Adapter der SANblade-2500-Reihe mit 8-Gigabit pro Sekunde im laufenden Betrieb gezeigt. Verbaut wurden diese in Intels Server-System „Stoakley“.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Qlogic demonstriert mit der Live-Demo, dass die HBAs den PCI-Express-2.0-Verbindungsstandard vollständig unterstützen. Das für den Einsatz in Workstations- und Servern entwickelte Bussystem bietet mit 5 Gigabit/s pro Lane eine doppelt so hohe höhere Bandbreite wie die Vorgängerversion und eignet sich daher für High-Speed-I/O-Lösungen.

Die Integration der SANblade-2500-HBAs in das mit PCI-Express-2.0-Steckplätzen ausgestatteten Stoakley-System bietet im Speicherumfeld zahlreiche Vorteile: Backups lassen sich in kürzerer Zeit durchführen, die Disk-to-Disk-Replizierung wird schneller und Rich-Media-Anwendungen, wie beispielsweise hochauflösende Videos, werden schneller übertragen.

8-GBit/s-Storage-Networking-Produkte

Die Qlogics Produkte mit 8 GBit/s umfassen Single- und Dual-Port- sowie Blade-Server-Host-Bus-Adapter. Ebenso zählen Blade-Server-, Edge- und Director-Switches zum Portfolio. Die Komponenten sind abwärtskompatibel. Dadurch ist sichergestellt, dass sich bereits in die Infrastruktur integrierte 4- und 2-Gigabit/s-Produkte weiterhin nutzen lassen.

Zum offiziellen Erscheinungstermin und zu den geplanten Preisen macht Qlogic momentan noch keine Angaben.

(ID:2007802)