Suchen

Neues Mitglied der Fibrecat-Familie ebnet den Einstieg ins SAN FibreCAT SX80 iSCSI für Mittelstand-Speichernetze

| Autor / Redakteur: Peter Hempel / Martin Hensel

Fujitsu Siemens Computers (FSC) erweitert mit dem Modell Fibrecat SX80 iSCSI das Angebot an Online-Speicherlösungen. Für das jüngste Modell hat der Hersteller einen für den Netzwerkanschluss optimierten Controller entwickelt. Zudem kann Dank iSCSI direkt vom Speicher aus gebootet werden.

Firmen zum Thema

Fujitsu Siemens Computers bietet mittelständischen Unternehmen eine Variante der Fibrecat-Speichersysteme mit iSCSI.
Fujitsu Siemens Computers bietet mittelständischen Unternehmen eine Variante der Fibrecat-Speichersysteme mit iSCSI.
( Archiv: Vogel Business Media )

Eine einheitliche IP-Infrastruktur erleichtert die Netzwerkverwaltung. Zudem sind iSCSI-Netzwerkkomponenten günstiger als entsprechende Fibre-Channel-Bausteine. Daher will Fujitsu Siemens Computers kleinen Unternehmen mit einem iSCSI-Fibrecat-Modell beim Einstieg in die SAN-Welt helfen.

Das Modell Fibrecat SX80 iSCSI ist mit einem eigens entwickelten und für iSCSI optimierten Controller ausgestattet. Mit einem Gigabyte Cache pro Controller und einer Datenübertragungsrate von einem Gigabit pro Sekunde je Port soll das IP-SAN-Gerät unter optimalen Bedingungen bei Messaging- und Datenbankanwendungen mit dem Fibre-Channel-Modellen der Fibrecat-SX80-Reihe mithalten können.

Durch die integrierte iSCSI-Bootfunktion passt das Fibrecat SX80 iSCSI zur Mittelstands-Clusterlösung x10sure. Dafür stellt das Online-Speichersystem Fibrecat SX80 iSCSI eine Kapazität von bis zu 56 Terabyte bereit und bietet wie alle Fibrecat-SX-Systeme redundante Komponenten.

Die Eigenentwicklungen FibreCap und FibreCache sind ebenfalls integriert. Das Fibrecat SX80 iSCSI ist zertifiziert für Windows 2003/2008, VMware ESX 3.x, x10sure, Microsoft Cluster MSCS, SuSE SLES 9 und 10 sowie Red Hat. Das Modell Fibrecat SX80 iSCSI ist ab Juli verfügbar. Der Listen-Einstiegspreis für eine Basiseinheit mit einem Controller liegt bei 4.800 Euro.

(ID:2013128)