Suchen

In Siebenmeilen-Stiefeln auf unsicheres Terrain? Firmen klagen über Sicherheits-Probleme mit Cloud-Anbietern

| Redakteur: Katrin Hofmann

Sicherheits-Pannen bei der Cloud-Nutzung sind einer Studie von Trend Micro zufolge bei weitem keine Einzelfälle. Fast die Hälfte aller großen Unternehmen hatte demnach schon mindestens einmal damit zu kämpfen.

Firma zum Thema

Leistungen aus dem Internet anzubieten, erfordert hohe Sensibilität bezüglich der Datensicherheit.
Leistungen aus dem Internet anzubieten, erfordert hohe Sensibilität bezüglich der Datensicherheit.
( Archiv: Vogel Business Media )

Bleibt die Sicherheit bei der Virtualisierung im Internet auf der Strecke? Die Security-Spezialisten von Trend Micro jedenfalls bejahen dies – wenigstens, was die Einstellung der Unternehmenskunden zu dem IT-Bereitstellungsmodell angeht. Denn diese wanderten mit Siebenmeilen-Stiefeln in Richtung Cloud, verlören dabei aber zunehmend die Absicherung aus den Augen.

„Cloud-Angebot verfünffacht sich“

Gemäß der weltweiten Trend-Micro-Umfrage unter 1.200 IT-Experten aus Unternehmen mit über 500 Angestellten, befinden sich fast die Hälfte in der Einführungs- und Erprobungsphase für neue Cloud-Anwendungen. 93 Prozent gaben an, mindestens eine der auf diese Art und Weise angebotene Dienstleistung schon heute zu nutzen. „In den kommenden Jahren wird es fünfmal mehr Cloud-Anwendungen als jetzt online geben“, schätzt darüber hinaus Frank Schwittay, Managing Director Central Europe bei Trend Micro.

Der Trend hin zur immer stärkeren Nutzung steht der offenbar nicht zu verachtenden Anzahl der Datenpannen gegenüber, die die Nutzer erleben. Ganze 43 Prozent der Befragten, die bereits Cloud-Angebote nutzen, hatten im vergangenen Jahr einen sicherheitsrelevanten Vorfall zu beklagen. Hinzu komme, dass einigen Firmen nicht einmal bewusst gewesen sei, dass sie Cloud-Dienste nutzen, so Schwittay. Von Absicherung sei dann keine Rede mehr gewesen.

Dennoch verliert der Sicherheitsaspekt bei den Bedenken gegen den Einsatz an Wert. Stattdessen werden der Umfrage zufolge Performance und Verfügbarkeit immer wichtiger beziehungsweise werden vermehrt als ebenso wichtig angesehen. Frank Schwittay weist vor diesem Hintergrund noch einmal darauf hin, das diese untrennbar mit der Sicherheit verknüpft werden müssen.

Am häufigsten genutzte Sicherheitsmechanismen

85 Prozent der Befragten nutzen die Verschlüsselung, um Pannen vorzubeugen. Entsprechend würde mehr als die Hälfte der Firmen bevorzugt einen Cloud-Dienstleister wählen, der dies im Angebot hat.

(ID:2051979)