VMware vSphere Flash Read Cache im Bunde mit OCZ VXL Software

Flash Cash und Virtualisierung revolutionieren die Datenhaltung

| Autor / Redakteur: Allon Cohen und Scott Harlin / Ulrike Ostler

Mit Flash-basiertem Caching etwa durch OCZ VXL und VMware vFRC können mehr Unternehmen die Art und Weise ändern, wie Daten gespeichert und bearbeitet werden - kosten günstiger, schneller und effizienter.
Mit Flash-basiertem Caching etwa durch OCZ VXL und VMware vFRC können mehr Unternehmen die Art und Weise ändern, wie Daten gespeichert und bearbeitet werden - kosten günstiger, schneller und effizienter. (Bild: Andreas Danti/Fotolia.com)

Die These: Mit Flash-basiertem Caching etwa durch „OCZ VXL“ und Virtualisierung mit „VMware vFRC“ transformieren mehr Unternehmen und Cloud-Anbieter die Art der Speicherung und Behandlung von Daten.

Die Bedingungen: Denn mithilfe höherer Server-Auslastung, effizienter Flash-Verteilung und kostengünstiger Festplattenspeichernutzung lassen sich die Investitions- (CAPEX) und Betriebskosten (OPEX) im Rechenzentrum reduzieren. Zugleich werden Enterprise-Anwendungen mit Flash-Performance beschleunigt.

Die Voraussetzungen:„VMware vSphere“ ist eine der weltweit führenden Virtualisierungs-Plattformen für den Aufbau von Cloud-Infrastrukturen. Diese Architektur enthält leistungsstarke Computing-Funktionen, die es x86 Server-Ressourcen ermöglichen, für die gleichzeitige Zuweisung von mehreren Anwendungs-Workloads virtualisiert zu werden. Die Plattform umfasst Netzwerkdienste, Speicher, Datenschutz und –sicherheit, sowie Betriebszeit-Dienstleistungen (wie Hochverfügbarkeit und Fehlertoleranz), deren spezielle Entwicklung eine effiziente virtualisierte Umgebung ermöglicht.

Abbildung 1: vSphere Flash Read Cache (vFRC) Konfiguration
Abbildung 1: vSphere Flash Read Cache (vFRC) Konfiguration (Bild: OCZ)

Die Version vSphere 5.5 beinhaltet als Teil des Plattform-Pakets eine allgemeine Lese-Cache-Funktionalität, als „Enterprise Plus“-Lizenz erhältlich. Dieser „vSphere Flash Read Cache“ (vFRC) ermöglicht es VMware-Anwendern, das Server-seitige Einführungs-Flash-Caching zu nutzen und/oder mit Flash-basierten Speichern zu arbeiten, insbesondere wenn sich ihre Erfahrung bisher auf Festplatten beschränkte. VMware-Anwender, die eine stabile Enterprise-Funktionalität für ihre virtualisierten Flash-Ressourcen erwarten, sollten die VXL-Software von OCZ evaluieren.

ESXi 5.5 und vSphere Flash Read Cache

ESXi 5.5 ist die neueste Version von VMwares vSphere und vFRC 5.5 ist das neue Caching-System, welches in vSphere integriert wurde, um Flash-basiertes Read-Caching zu ermöglichen. Die vFRC-Architektur erlaubt mehrere Flash-basierten Geräte als eine vSphere-Einheit gebündelt zu werden – über Virtual Flash Ressource. Sobald der Flash-Pool erstellt wurde, kann jede VM einem statischen Teil des Cache-Ressourcen-Pool zugeordnet werden – über vSphere Web Client.

VXL Caching und Virtualisierung

Wenn die VXL-Software mit einer „OCZ Z-Drive R4 PCIe SSD“ kombiniert wird, ermöglicht dies ein komplettes virtuelles Leistungssystem für Unternehmenskunden, die nach einer effektiven Möglichkeit suchen, um Flash-Ressourcen über VMs zu verteilen, um die Performance von wichtigen Anwendungen zu maximieren. Diese Lösung bringt Daten-Caching und Flash-Virtualisierung in VMware ESXi Hypervisor-Plattformen und nutzt SSDs als Beschleunigungs-Cache, der sich im Host VMware ESXi Server befindet (siehe: Abbildung 2).

Abbildung 2: Die Virtualisierungs-Plattform von OCZ
Abbildung 2: Die Virtualisierungs-Plattform von OCZ (Bild: OCZ)

Flash-Volumen werden automatisch vom Host-Flash bereitgestellt, nicht zugewiesener Flash wird als transparente und dynamische Cache-Ressource verteilt. Egal wie viele VMs gleichzeitig laufen, die VXL-Software ordnet die Z-Drive SSD Flash-Ressource dynamisch und jederzeit nach Bedarf zu.

Als virtuelles Instrument arbeitet die VXL-Software direkt mit dem ESX oder ESXi Hypervisor-Layer, um die On-Host-Flash-Ressourcen zu verwalten und zu verteilen. Es werden keine „Guest Agents“ oder spezielle Treiber benötigt, um mit jeder beschleunigten VM zu kommunizieren.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 42658136 / Daten)