Suchen

USB-3.0-SSD für private und professionelle Anwender Freecoms Tough Drive SSD soll schnell und robust sein

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Die Tough Drive SSD von Freecom soll Transferraten von bis zu 415 Megabyte pro Sekunde bieten und hat eine Speicherkapazität von 256 Gigabyte.

Firma zum Thema

Die Tough Drive SSD hat eine gummierte Silikonhülle, die vor Kratzern schützt.
Die Tough Drive SSD hat eine gummierte Silikonhülle, die vor Kratzern schützt.
(Bild: Verbatim)

Laut Freecom bietet die Tough Drive SSD einen der weltweit sichersten und schnellsten Wege, Daten zu speichern und zu teilen. Die Übertragungsgeschwindigkeiten der USB-3.0-SSD liegen bei maximal 415 Megabyte pro Sekunde.

Die SSD ist FAT-32 vorformatiert und eignet sich für PC und Mac. Für zusätzliche Sicherheit sorgt eine im Lieferumfang enthaltene Backup-Software Back-It-Up von Nero (nur für Windows). Hinzu kommt die Software „SSD Info“(nur für Windows), die Laufwerkinformationen anzeigt sowie die Applikationen FSSD-Formatter (Formatierungsprogramm) und FSSD-Eraser (Löschprogramm für Windows) für ein sicheres Formatieren.

Die Tough Drive SSD kann außerdem für „USB-Recording“ genutzt werden. Somit wird es den Anwendern ermöglicht, die externe SSD via USB an den Fernseher anzuschließen und Fernsehprogramme direkt auf eine externe SSD aufzunehmen und zu speichern. Auch eine kurze Unterbrechung der TV-Sendung ist so möglich.

Freecoms Tough Drive SSD kommt mit zwei Jahren Herstellergarantie und unbegrenztem, kostenlosem Helpdesk-Support. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 349,90 Euro. |hs

(ID:42492984)