Umfrage: Zehn Antworten von Dunkel zu Cloud Storage

Für den Konsumenten ist das Internet die Cloud

10.11.2010 | Redakteur: Rainer Graefen

Axel Dunkel, Geschäftsführer der Dunkel GmbH.
Axel Dunkel, Geschäftsführer der Dunkel GmbH.

Storage-Insider sprach mit Axel Dunkel, Geschäftsführer von Dunkel, über das Speichern und den SAN-Speicher in der Cloud.

Weitere Umfrage-Ergebnisse finden Sie hier: Umfrage 2010 zu Cloud Storage

1. In der IT-Welt wird aktuell viel über Cloud (-Storage) geredet. Was bedeutet eigentlich Cloud? Warum reden wir an dieser Stelle nicht mehr übers Internet?

Dunkel: Cloud ist nur aus SaaS-Kundensicht (Software as a Service) identisch mit dem Internet, nämlich dann, wenn es keine Rolle mehr spielt, wo die Anwendungen gehostet werden und der Zugriff ausschließlich über das Internet erfolgt.

Wenn wir aber von Cloud Infrastrukturen sprechen, auch solchen innerhalb eines Firmen-RZ und als IaaS (Infrastructure as a Service), macht eine Differenzierung vom Internet weiterhin Sinn: Bisher stand die Wolke symbolisch für den Datenverkehr im Internet.

Die Anwendungen befanden sich auf einem eindeutig identifizierbaren Server an einem bestimmten Standort. Wenn es keine Rolle mehr spielt, auf welchem konkreten Server die Anwendung läuft, da Hardware zu einer Plattform gebündelt wird und diese über beliebige Standorte verteilt sein kann, befindet sich die Anwendung in der Cloud.

Die „Cloud“ kann weiterhin konkreten RZ-Standorten zugeordnet werden, aber es geht nicht mehr um einzelne Server, sondern um Rechen- und Speicherressourcen, die den Anwendungen schnell und nach Bedarf aus einem Hardware-Ressourcenpool zur Verfügung gestellt werden.

2. Die Storage-Industrie macht einen Unterschied zwischen private Cloud und public Cloud. Warum ist der Zwischenschritt der „privaten Wolke“ notwendig?

Dunkel: In der „privaten Wolke“ ist der Storage im wahrsten Sinne des Wortes naheliegend und er ist Voraussetzung, um die Vorteile des Cloud Computings im eigenen Unternehmen oder mit einer dediziert gemieteten Infrastruktur nutzen zu können.

Auch spielt die Bandbreite als Flaschenhals bei größeren Datenmengen keine Rolle. Aber notwendig ist die „private Wolke“ als „Zwischenschritt“ nicht.

3. In welcher Cloud-Sphäre ist ihr Unternehmen mit welchen Angeboten aktiv?

Dunkel: Wie sind aktiv im Public & Private Cloud Hosting. Wir konzentrieren uns bei den Dienstleistungen vor allem auf:

  • flexible und hochverfügbare Cloud Server auf VMware Basis mit verbrauchsgenauer Abrechnung,
  • Virtual Data Center Services mit VLAN, Firewall und anderen Managed Security Services,
  • VMware Dedicated Cloud als Managed Hosting Lösung

Und beim Cloud Storage & Disaster Recovery haben wir einen derzeit einmaligen Service:

  • Wir bieten als erstes Unternehmen Amazon S3 kompatiblen Cloud Storage in sicheren Rechenzentren in Deutschland

4. Welchen Fragen werden Ihnen von ihren Kunden zur Cloud-Angeboten gestellt?

Dunkel: Die erste Frage lautet meistens: Welche Vorteile hat die Cloud Plattform für mich? Und die zweite: Funktioniert das auch zuverlässig?

5. Daten in der Cloud abzulegen wird heute schon vielerorts praktiziert. Gilt das auch für den Zugriff auf Daten und Datenbanken?

Dunkel: Wenn diese Bestandteil einer Webanwendung sind, die in der Cloud gehostet wird, ja.

6. Cloud-Storage soll die Kosten der IT reduzieren. Verfügen Sie über Kostenkalkulationen und mit wie viel Prozent an Einsparungen kann man rechnen?

Dunkel: Wir haben es leider noch nicht selbst ausgerechnet, da die jeweiligen Anwendungsfälle zu unterschiedlich sind.

weiter mit: Transportkosten als Kostentreiber?

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2048183 / Branchen/Mittelstand/Enterprise)