Eternus CS800 S4

Fujitsu aktualisiert Datensicherungs-Appliance

| Redakteur: Nico Litzel

Die Einstiegsversion der Eternus CS800 S4 bietet bis zu zehn Terabyte Speicherkapazität. Anwender können die Geräte schrittweise auf bis zu 240 Terabyte ausbauen.
Die Einstiegsversion der Eternus CS800 S4 bietet bis zu zehn Terabyte Speicherkapazität. Anwender können die Geräte schrittweise auf bis zu 240 Terabyte ausbauen. (Bild: Fujitsu Technology Solutions)

Fujitsu hat für Mitte November die jüngste Generation der Data Protection Appliance „Eternus C800 S4“ angekündigt. Das Gerät zeichnet sich durch eine flexible Skalierbarkeit aus und bietet kleinen Unternehmen ein breites Spektrum an Speicherfunktionen zum Festpreis.

Die Backup-Appliance Eternus C800 S4 ermöglicht Fujitsu zufolge Unternehmen ein flexibles Datenwachstum ohne hohe Vorabinvestitionen. Bereits die Einstiegsversion der für eine Datensicherung auf Disk konzipierten Eternus CS800 S4 bietet bis zu zehn Terabyte Speicherkapazität. Damit eignen sich die Geräte nach Angaben von Fujitsu vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen sowie für den Einsatz in Zweigstellen von Großunternehmen. Sollte die Kapazität nicht mehr ausreichen, so lassen sich die Geräte bei Bedarf schrittweise auf bis zu 240 Terabyte erweitern. Anwender sind dadurch nicht gezwungen, auf ein größeres Modell auszuweichen, hebt Fujitsu hervor.

Deduplizierung und Replizierung ohne Aufpreis

Bereits ab Werk enthalten die Geräte zahlreiche Funktionen, die Backups effizienter und zuverlässiger gestalten sollen. So sind Deduplizierung, Replizierung und Path-to-Tape in allen Versionen der Appliance enthalten – und das ohne zusätzliche oder versteckte Kosten, betont Fujitsu.

Die aktuelle Version der Appliance ermöglicht es darüber hinaus erstmals, Daten entweder in SANs oder in NAS-Umgebungen zu sichern. Zudem arbeiten die Geräte nahtlos mit den Datensicherungslösungen Netbackup und Backup Exec von Symantec sowie Simpana von Commvault zusammen. Unternehmen könnten dadurch Zielsysteme konsolidieren und deren Betrieb einfacher gestalten.

Netbackup OST mit Auto Image Replication

Die Eternus CS800 S4 ist zudem eines der ersten Geräte, das Symantecs API Netbackup OST mit A.I.R (Auto Image Replication) unterstützt. Dadurch wird es Anwendern erleichtern, Backups auf Geräten zu erstellen, die sich an entfernten Standorten befinden, und Disaster-Recovery-Strategien umzusetzen. Ergänzend lässt sich auf den Appliances optional ein Commvault-Media-Agent installieren. Dadurch können Daten direkt auf die Eternus CS800 S4 übertragen, ohne dass dafür spezielle Server-Hardware erforderlich sind.

Marcus Schneider, Head of Product Development Group for Storage bei Fujitsu Technology Solutions, fasst zusammen: „Daten effizient zu sichern, ist für Unternehmen jeder Größe lebenswichtig, auch für kleine Firmen. Die neue Generation der Data Protection Appliances Eternus CS800 gibt Kunden eine effiziente, zuverlässige und erschwingliche Lösung an die Hand, um ihr ,Tafelsilber‘ nachhaltig zu schützen. Mit der Eternus sind unternehmenskritische Daten jederzeit sicher, gleich ob sie sich in einem Storage Area Network oder auf Network-Attached-Storage-Systemen befinden, und unabhängig davon, ob der Kunde Festplatten oder Tapes als Speichermedium bevorzugt.“

Preise und Verfügbarkeit

Die Fujitsu Eternus CS800 S4 ist ab Mitte November verfügbar. Kunden können die Systeme direkt bei Fujitsu oder über Fujitsu-Channel-Partner ordern. Die Preise variieren je nach Konfiguration und Speicherkapazität. Weitere Informationen zu den Eternus-CS800-Appliances stellt Fujitsu online auf Englisch zur Verfügung.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36505990 / Branchen/Mittelstand/Enterprise)