Suchen

Umstrukturierungen Fujitsu Siemens Computers steigert Gewinn trotz sinkendem Umsatz

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Trotz sinkendender Umsätze konnte Fujitsu Siemens Computers (FSC) im Geschäftsjahr 2007 den Gewinn vor Steuern um 15 Prozent steigern. Bei seiner strategischen Umstrukturierung hat sich das Unternehmen auf profitable Geschäftsbereiche konzentriert. Mit 19,8 Prozent Wachstum im x86-Servermarkt hat der IT-Anbieter überdurchschnittlich zugelegt. PDA- und TV-Produktion seien bewusst eingestellt worden.

Firmen zum Thema

Mit Primergy-Systemen konnte FSC im x86-Server-Segment kräftig zulegen.
Mit Primergy-Systemen konnte FSC im x86-Server-Segment kräftig zulegen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit 105 Millionen Euro hat FSC seinen Vorsteuergewinn (EBITA) im abgelaufenen Geschäftsjahr um 15 Prozent gesteigert. Beim Umsatz musste die IT-Größe zwischen April 2007 und März 2008 jedoch Federn lassen: Mit rund 6,6 Milliarden Euro verbucht das Unternehmen knapp fünf Prozent weniger Umsatz als im Vorjahr.

Der Rückgang resultiert laut FSC nicht nur aus dem starken Euro und einem extremen Preisverfall. In den vergangenen zwölf Monaten habe man das Unternehmen neu aufgestellt, weiß Präsident und CEO Bernd Bischoff. Dem Ziel „führender europäischer IT-Infrastruktur-Anbieter zu werden“ hat Fujitsu Siemens Computers das TV- und PDA-Geschäft geopfert. Zudem ist ein Teil des Hardware-Wartungsgeschäfts bewusst an Partner übergeben worden.

Als erfolgreich bewertet FSC die Sparten Mobility-Produkte und Primergy-Server. Im vierten Quartal des Kalenderjahres 2007 konnte das Unternehmen im x86-Servergeschäft um knapp 20 Prozent wachsen. Im gleichen Zeitraum konnte der Hersteller im Bereich für Business-Notebooks rascher zulegen als der Gesamtmarkt.

Für das kommende Jahr sieht Bischoff weiteres Wachstumspotenzial: „In den letzten Monaten konnten wir einige wichtige, langfristige Projekte für unser Managed-Services-Geschäft gewinnen, die sich natürlich noch nicht in unseren Umsätzen niederschlagen.“

(ID:2012181)