Fünf Mal höhere Skalierbarkeit als vergleichbare Systeme

Fujitsu stattet Eternus CS High End mit Deduplizierung von Quantum aus

| Redakteur: Nico Litzel

Quantum und Fujitsu kooperieren. Fujitsu integriert Quantums Deduplizierungstechnik in die Eternus CS High End Data Protection Appliances.
Quantum und Fujitsu kooperieren. Fujitsu integriert Quantums Deduplizierungstechnik in die Eternus CS High End Data Protection Appliances. (Bild: Fujitsu Technology Solutions)

Fujitsu Technology Solutions integriert Inline-Deduplizierungstechnik von Quantum in die kommende Generation der „Eternus CS High End Data Protection Appliances“. Dadurch können Unternehmen unbegrenzt große Datenmengen flexibel auf verschiedenen Speichermedien und -typen ablegen und dadurch die Backup- und Recovery-Geschwindigkeit besser mit den Kosten abstimmen.

In die kommende Eternus-CS-Generation wird Deduplizierungstechnik von Quantum Einzug halten. Fujitsu bietet damit eigenen Angaben zufolge als erstes Unternehmen eine Scale-out-Deduplizierungs-Appliance an.

Virtualisierung von Zielsystemen

Die Eternus CS High End Data Protection Appliances erhöhen nach Angaben von Fujitsu die Flexibilität und die Effizienz der Backup- und Archivierungsinfrastruktur. Da alle Disk- und Tape-Zielsysteme im Rechenzentrum virtualisiert werden, entsteht eine logische Backup- und Archivierungsumgebung mit einem einheitlichen Management, erklärt Fujitsu.

Darüber hinaus profitierten Unternehmen von einer höheren Flexibilität in Bezug auf die Geschwindigkeit und den daraus resultierenden Speicherkosten: Sämtliche Daten werden vom Server auf einen Speicher-Cache der Eternus CS High End kopiert. Anschließend können die Daten für eine nahezu sofortige Wiederherstellung im Cache verbleiben oder auf Festplatten, deduplizierte Festplatten oder Tapes verschoben werden.

Deduplizierungstechnik für den Cache

Bei der kommenden Eternus-CS-Generation wird die Deduplizierungstechnik direkt in den Cache integriert werden, wobei der Disk-Speicher Fujitsu zufolge auch ohne Deduplizierung verfügbar bleibt. Die Integration der Deduplizierungstechnik von Quantum habe den Vorteil, dass Unternehmen die interne Speicherkapazität der Festplatte zusätzlich als effizientes Backup-Zielsystem nutzen können, da der Speicherplatzbedarf um den Faktor zehn bis 30 reduziert werde.

Marcus Schneider, Head of Storage Product Development Group bei Fujitsu Technology Solutions, fasst zusammen: „Mit der neuen Fujitsu Eternus CS High End Appliance können Unternehmen schnell und flexibel auf große Datenmengen zugreifen, um den Betrieb – zum Beispiel nach einem Datenverlust aufgrund von Feuer oder Wasserschäden – wieder aufzunehmen. Die neue Appliance von Fujitsu bietet für solche Situationen eine nahezu unbegrenzte Skalierbarkeit für die komplette Konsolidierung von Datensicherungsumgebungen. Das erreichen wir, indem wir in unserem Scale-out-Storage-System mit bis zu 16 Storage Nodes und 22 Compute Nodes Deduplizierungstechnologie der Spitzenklasse von Quantum nutzen.“

Das sagt IDC

Nick Sundby, Business Value Practice Leader, beim Marktforschungsinstitut IDC, schätzt die Ankündigung so ein: „Deduplizierung bietet in Sachen Datenschutz und wenn es um die für eine Datenwiederherstellung notwendige Infrastruktur geht, nachweislich Vorteile. Dazu zählen die wesentlich effektiver durchführbare Replikation von Daten sowie die Möglichkeit, generell mehr Backup-Daten online vorzuhalten, sodass eine schnellere Datenwiederherstellung möglich ist. Diese Ankündigung stellt einen wichtigen Schritt in der Entwicklung einer Plattform dar, die sich insbesondere dadurch auszeichnet, dass sie verschiedene Backup-Silos in großen Unternehmen automatisieren und konsolidieren kann.“

Upgrade für Bestandskunden geplant

Nach Angaben von Fujitsu soll die neue Eternus-Generation im zweiten Halbjahr vorgestellt werden. Zudem hat das Unternehmen angekündigt, seinen Bestandskunden Upgrade-Optionen anbieten zu wollen, mit denen sich die neue Deduplizierungsfunktion in bestehende Eternus-CS-Geräte integrieren lassen wird.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39213980 / Deduplizierung im Fokus)