NFLEX: Kombilösung für die digitale Transformation

Fujitsu und NetApp wollen die virtualisierte IT-Welt vereinfachen

| Redakteur: Tina Billo

Die neue kombinierte konvergenten Infrastrukturlösung NFLEX von Fujitsu und Netapp soll Unternehmen die Implementierung virtueller Umgebungen sowie deren Betrieb und Unterstützung erleichtern.
Die neue kombinierte konvergenten Infrastrukturlösung NFLEX von Fujitsu und Netapp soll Unternehmen die Implementierung virtueller Umgebungen sowie deren Betrieb und Unterstützung erleichtern. (Bild: Fujitsu)

Fujitsu und Netapp verbindet eine zwanzigjährige Partnerschaft. Auf dem Fujitsu Forum 2017 in München stellten die Unternehmen vergangene Woche nun mit NFLEX eine gemeinsam entwickelte neue konvergente Infrastrukturlösung für virtualisierte Umgebungen vor. Diese soll ab Anfang 2018 in Europa verfügbar sein und mittelständischen sowie großen Unternehmen helfen, die Chancen der Digitalisierung für sich zu nutzen.

Die digitale Transformation zählt für Unternehmen zu den Top-Prioritäten. 89 Prozent sehen diese als zentralen Baustein ihrer Unternehmensstrategie an, so eine aktuelle Studie von IDC. Den Boden für eine erfolgreiche Umsetzung bereitet aus ihrer Sicht eine flexible und leistungsfähige Infrastruktur. Dementsprechend erwarten die Marktforscher, dass in diesem Jahr weltweit rund 1,2 Milliarden US-Dollar in Digitalisierungstechnologien investiert werden und damit 17,8 Prozent mehr als noch im Vorjahr.

Eine Schlüsselrolle nehmen dabei konvergente Infrastrukturlösungen ein, die sich schnell und unkompliziert implementieren und einsetzen lassen, bedarfsgerecht an neue Erfordernisse angepasst werden können und zudem vom Betrieb und Support her einfach gehalten sind.

Direkt einsetzbares Komplettpaket

Mit NFLEX stellten die seit langen Jahren kooperierenden Unternehmen Fujitsu und Netapp jetzt ein in Zusammenarbeit entwickeltes Komplettpaket vor, das diese Anforderungen erfüllt. Die integrierte, vorinstallierte sowie getestete neue Lösung für konvergente Infrastrukturen soll die erforderliche Leistung, Zuverlässigkeit und Sicherheit bieten, um virtualisierte Netzwerke bei optimaler Geschwindigkeit zu betreiben.

Hierfür kombinieren die Unternehmen ihre bewährten Computing- und Storage-Technologien in einem einzigen Rack im Rechenzentrum. Zu den Komponenten zählen die aktuellen Primergy CX400 MX x86-Server von Fujitsu einschließlich der hauseigenen Serverview Infrastructure Manager (ISM) Software. Von Netapp kommen wahlweise Speicher der All-Flash FAS A-Series oder FAS Hybrid Flash Arrays sowie die Ontap Data Management Software. Des Weiteren umfasst die Lösung VDX Switches von Extreme Networks (vormals Brocade) und VMware vSphere.

Bestandteil der konvergenten Infrastrukturlösung NFLEX sind Primergy CX400 M4-Server von Fujitsu.
Bestandteil der konvergenten Infrastrukturlösung NFLEX sind Primergy CX400 M4-Server von Fujitsu. (Bild: Fujitsu)

Konvergenz leicht gemacht

NFLEX soll Unternehmen alle mit konvergenten Infrastrukturen verbundenen Aufgaben erleichtern - angefangen vom Einkauf über die Implementierung und den Betrieb bis hin zum Systemsupport. Nach Aussage der Hersteller zeichnet sich die Lösung unter anderem dadurch aus, dass sich modulare Anpassungen vornehmen lassen. Hierfür stehen vorkonfigurierte Erweiterungspakete zur Verfügung, so dass Computing- und Storage-Kapazität jederzeit bedarfsgerecht skaliert werden können.

Als weitere Pluspunkte werden das integrierte Management und der Support aus einer Hand angeführt. Zudem arbeite NFLEX energieeffizient, der Einsatz senke somit die Betriebskosten.

Flexibel konfigurier- und einsetzbar

Laut Fujitsu wurde NFLEX so konzipiert, dass die Lösung eine maximale Verfügbarkeit bietet und sich strikte SLAs einhalten lassen. So lässt sich die am besten auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmte Konfiguration wählen. Beispielsweise lässt sich die Zahl der Serverknoten sowie der Memory- und Storage-Kapazitäten an individuelle Anforderungen anpassen oder der Storage-Typ bestimmen, also hybrid oder Flash. Darüber hinaus spiele NFLEX reibunglos mit bereits vorhandenen Umgebungen zusammen.

Hinzu kommt, das die Lösung eine umfassende Service-Bereitstellung ermöglicht und auch Cloud-Workloads unterstützt. Mithilfe des Fujitsu Enterprise Service Catalog Managers und NetApps Data Fabric lasse sich NFLEX direkt in Cloud und Hybrid- IT-Umgebungen einsetzen.

Leistungsstark und dennoch unkompliziert

Einer der Gründe, warum NFLEX so interessant für Unternehmen sei, ist nach Ansicht von Michael Keegan, SVP und Head of EMEIA Product Business bei Fujitsu, dass die Lösung neue Maßstäbe für die Leistung in komplett virtualisierten Umgebungen setze, ohne die Komplexität zu erhöhen. "Die neue Lösung richtet sich an CIOs, die Kosten und Rechenleistung ausbalancieren müssen", führt Keegan aus.

„Die digitale Transformation beherrscht die Diskussion bei nahezu allen unseren Partnern und Kunden. Doch IT-Abteilungen stehen meistens vor Herausforderungen wenn es um Ressourcen, Mitarbeiterqualifikationen oder Budgets geht", ergänzt Alexander Wallner, Senior Vice President & General Manager EMEA, NetApp. Insofern stünden konvergente Infrastrukturlösungen hoch im Kurs, die sich leicht implementieren, betreiben sowie unterstützen ließen und darüber hinaus mit umfassenden Funktionen für das Datenmanagement ausgestattet seien.

* Diesen Beitrag haben wir von unserem Schwesterportal Datacenter-Insider übernommen.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45006311 / RZ-Hardware)