Data Warehousing

Gartner vergibt Bestnoten an Teradata

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Tina Billo

Teradata schnitt in drei von vier untersuchten Data-Warehouse-Nutzungsszenarien am besten ab.
Teradata schnitt in drei von vier untersuchten Data-Warehouse-Nutzungsszenarien am besten ab. (Bild: Gartner (Juli 2016).)

In drei der vier von Gartner untersuchten Nutzungsszenarien für Data-Warehouse-Lösungen erhielten die von Teradata angebotenen Produkte und Service die höchste Punktzahl. Der Analytics-Spezialist setzte sich in den Kategorien traditionelle, logische und kontextunabhängige Data Warehouses durch.

Insgesamt bewertete das US-amerikanische IT-Analystenhaus in seinem jetzt veröffentlichtem Bericht mit dem Titel "Critical Capabilities for Data Warehouse and Data Management Solutions for Analytics" zwanzig Unternehmen. Um berücksichtigt zu werden, mussten diese die gleiche Kriterien erfüllen, die auch über die Aufnahme in den "Magic Quadrant for Data Warehouse and Data Management Solutions for Analytics" entscheiden. Hier ordnete Gartner Teradata bereits der Gruppe "Marktführer" zu.

Kombination punktet

Dem jüngst erschienenen Bericht liegen bei Kunden abgefragte Erfahrungen mit den von ihnen eingesetzten Data-Warehouse-Lösungen zugrunde. Dabei prüfte Gartner ab, ob diese hinsichtlich ihrer Produktqualität und der erzielten Wertschöpfung die für ihren jeweiligen Anwendungsfall erforderlichen Kriterien erfüllen. Dabei wurde zwischen traditionellen, operationalen, logischen sowie kontextunabhängigen Szenarien unterschieden.

Unter einem Data Warehouse verstehen die Marktforscher generell "eine Architektur-Lösung, die auch mehrere unterschiedliche Technologien kombinieren kann". Es zeigte sich, dass Teradata-Kunden zunehmend die bei ihnen eingesetzten Produkte des Unternehmens mit Aster Analytics und Hadoop kombinieren, um logische beziehungsweise kontextabhängige Data Warehouse-Infrastrukturen aufzubauen.

"Unsere Unified Data Architecture mit Teradata Aster Analytics und unserem Hadoop-Portfolio war das erste analytische Ökosystem überhaupt, mit dem sich das von Gartner postulierte logische Data Warehouse umsetzen ließ. Diese Plattform werden wir weiterhin mit Innovationen erweitern", erklärt Oliver Ratzesberger, Executive Vice President und Chief Product Officer von Teradata.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44224393 / Big Data)