Suchen

Grundlagen moderner Netzwerktechnologien im Überblick – Teil 1 Grundlagenwissen: heute so wichtig wie einst

| Autor / Redakteur: Dr. Franz-Joachim Kauffels / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Während einerseits die Innovationszyklen moderner Technik immer weiter schrumpfen, werden andererseits die Produkte immer zuverlässiger, selbsterklärender und einfacher zu betreiben. Dies ist auch im Bereich der Netzwerktechnologie nicht anders und führt zu einem rasanten Verlust an Grundlagenwissen – insbesondere bei der jüngeren IT-Generation. Diesem Wissensschwund begegnet IP-Insider ab sofort mit einer umfassenden Grundlagenserie.

Firma zum Thema

Dr. Franz-Joachim Kauffels ist renommierter Verfasser von über 15 IT-Fachbüchern und freier Autor für IP-Insider.de
Dr. Franz-Joachim Kauffels ist renommierter Verfasser von über 15 IT-Fachbüchern und freier Autor für IP-Insider.de
( Archiv: Vogel Business Media )

Trotz temporärer lokaler wirtschaftlicher Depressionen schreitet die allgemeine Technologieentwicklung in bisher nicht gekanntem Ausmaß voran. Die notwendigen Reaktions- und Einführungszeiten werden dramatisch kürzer, Planungszyklen bis zur Unkenntlichkeit minimiert. Sozusagen täglich kommen neue Technologien, Systeme und mögliche Anwendungen auf den Markt und werden in einer bislang noch nie da gewesenen Geschwindigkeit entweder sofort in großem Umfange akzeptiert oder ebenso schnell wieder verworfen.

Früher, in seinen Anfängen, waren Computernetze zunächst auf die Rechenzentren beschränkt. Daneben gab es Möglichkeiten zur Fernbereichskommunikation, die von den damaligen Telefongesellschaften zu enormen Kosten bereitgestellt wurden.

Große Rechnerhersteller wie IBM hatten ihre eigene Netzwerkarchitektur mit der alles gesteuert und geregelt wurde, was den Datenverkehr betraf. Mitte der 80er Jahre kamen durch den PC auch lokale PC-Netze hinzu, die sich langsam aber sicher über die Arbeitsplätze der Unternehmen ausbreiteten.

In den 90ern begann der Siegeszug des Internets. Neben der Möglichkeit einer nun preiswerteren Fernkommunikation ergab sich über die nunmehr Abermillionen datentechnisch erreichbaren Privathaushalte eine ganz neue Perspektive: eCommerce.

Das Ende der Fahnenstange?

Zur Jahrtausendwende schließlich wurden weitere fundamentale Entwicklungen eingeleitet: die Mobilkommunikation und, von der Öffentlichkeit weniger beachtet, der Trend zur Vereinheitlichung der bislang in Unternehmen getrennten Sprach- und Datennetze. Damit stehen wir heute wieder vor neuen Herausforderungen. Als konkrete Beispiele seien hier nur Unified Communications, die prinzipiell medienneutrale Erreichbarkeit jedes Mitarbeiters unabhängig von seinem Aufenthaltsort, und die Neuausrichtung der Infrastrukturen in Rechenzentren genannt.

Bei jeder Entwicklungsstufe hat sich die nutzbare Leistung des Netzwerks ebenso gesteigert, wie die Anzahl der Personen, die davon direkt oder indirekt betroffen sind. Früher gab es eine sehr übersichtliche Anzahl von Personen, die für Planung, Betrieb und Wartung eines Netzes zuständig waren. Daneben gab es die Benutzer, die nichts zu verstehen brauchten, sondern die angebotenen Möglichkeiten bequem nutzen sollten. Diese User gibt es immer noch, aber ihre Zahl reicht mittlerweile in den Milliardenbereich. Durch dieses Nutzer-Wachstum und die immer schnelleren Änderungsanforderungen wächst der Druck auf die andere Personengruppe – die IT-Verantwortlichen und Administratoren – immens.

Gleichzeitig geht genau durch diesen wachsenden Druck im Tagesgeschäft oft die Zeit für eine ordentliche Aufarbeitung der Grundlagen verloren. Dies mag eine Zeit lang gut gehen, aber letztendlich können auch heute planerisch sinnvolle Entscheidungen nur mit entsprechendem Grundlagenwissen getroffen werden.

Die Serie nimmt sich genau diesem Umstand an und wird in bequem zu konsumierenden Häppchen und in loser Folge genau die wesentlichen Grundlagen, Technologien, Standards und Systeme vorstellen, die für IT-Verantwortliche früher wichtig waren, heute noch wichtig sind und auch in Zukunft wichtig bleiben werden.

Über den Autor

Dr. Franz-Joachim Kauffels ist seit über 25 Jahren als unabhängiger Unternehmensberater, Autor und Referent im Bereich Netzwerke selbständig tätig. Mit über 15 Fachbüchern in ca. 60 Auflagen und Ausgaben, über 1.200 Fachartikeln sowie unzähligen Vorträgen ist er ein fester und oftmals unbequemer Bestandteil der deutschsprachigen Netzwerkszene, immer auf der Suche nach dem größten Nutzen neuer Technologien für die Anwender.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2015464)