Suchen

Speicher virtualisieren und brachliegende Kapazität wiedergewinnen HDS bietet USP-V-Kunden Virtualisierung gratis an

| Redakteur: Nico Litzel

Noch bis Ende Dezember können Anwender, die die Universal Storage Platform V (USP V) einsetzen, Virtualisierungssoftware von Hitachi Data Systems kostenlos nutzen. So soll die Effizienz bereits im Einsatz befindlicher Storage-Systeme von Drittanbietern gesteigert werden.

Firmen zum Thema

Noch bis Ende Dezember stellt Hitachi Data Systems Unternehmen, die das Speichersystem USP V einsetzen, eine Lizenz für Virtualisierungssoftware kostenlos zur Verfügung.
Noch bis Ende Dezember stellt Hitachi Data Systems Unternehmen, die das Speichersystem USP V einsetzen, eine Lizenz für Virtualisierungssoftware kostenlos zur Verfügung.
( Archiv: Vogel Business Media )

Storage-Hersteller Hitachi Data Systems (HDS) hat die Kampagne „Switch it On“ gestartet. Unternehmen, die das Speichersystem Universal Storage Platform V einsetzen, erhalten im Rahmen der Kampagne noch bis Ende Dezember Virtualisierungssoftware von Hitachi Data Systems kostenlos. Anwender können dadurch ihren gesamten Speicher von Drittanbietern unter einer einheitlichen Managementoberfläche konsolidieren.

Nach Herstellerangaben erhöhen die eingesetzten Virtualisierungstechniken in Kombination mit Thin Provisioning, bei HDS „Dynamic Provisioning“ bezeichnet, die Auslastung um 40 Prozent und stellen bis zu 50 Prozent der nicht genutzten Storage-Kapazität wieder zur Verfügung.

Zu den Leistungsmerkmalen der Software zählen unter anderem Thin Provisioning, Tiered Storage oder Disaster Recovery. Bestandteil der Aktion ist auch ein „Storage Economics“ Workshop, in dessen Rahmen die erzielten Einsparungen ermittelt werden.

Detaillierte Informationen zu den Teilnahmebedingungen stellt HDS auf einer gesonderten Webseite zur Verfügung.

(ID:2021582)