Suchen

HP erreicht als erstes IT-Unternehmen die 100-Milliarden-Dollar-Grenze Hewlett-Packard gibt Quartals- und Jahresergebnisse 2007 bekannt

| Redakteur: Florian Karlstetter

Hewlett-Packard verbucht im Vergleich zum Vorjahr ein Umsatzwachstum in Höhe von 14 Prozent und erwirtschaftet als erstes IT-Unternehmen einen Gesamtumsatz von über 100 Milliarden US-Dollar. Den Löwenanteil erzielten die Geschäftsbereiche Imaging and Printing Group sowie die Technology Solutions Group.

Firmen zum Thema

HP unterteilt das Unternehmen in die Hauptgeschäftsbereiche Personal Systems Group, Imaging and Printing Group sowie Technology Solutions Group. Die Personal Systems Group vereint PCs und Notebooks, während die Technology Solutions Group die Sparten Enterprise Storage und Server, HP Services sowie HP Software beinhaltet.

Mit einem Jahresumsatz in Höhe von 37,7 Milliarden US-Dollar erzielte die Technology Solutions Group (TSG) den höchsten Umsatz, dicht gefolgt von der Personal Systems Group (PSG) mit 36,4 Milliarden US-Dollar.

Der Jahresgesamtumsatz der TSG-Sparte Server und Speichersysteme (Enterprise Storage and Server, kurz ESS) beläuft sich auf 18,8 Milliarden US-Dollar – knapp ein Fünftel des Gesamtumsatzes. Ähnlich verhält es sich mit HP Services, die ebenfalls zur TSG Group gehören: Hier erreichte das Unternehmen einen Jahresumsatz in Höhe von 16,7 Milliarden US-Dollar. HP Software und HP Financial Services schließlich erzielten jeweils einen Umsatz von 2,3 Milliarden US-Dollar.

Auffallend stark ist der Geschäftsbereich Imaging and Printing Group (IPG): hier erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz in Höhe von 28,5 Milliarden US-Dollar.

(ID:2009692)