Ultrastar C10K1200 für Server- und Storage-Systeme

HGST vereint Performance mit hoher Speicherkapazität

| Redakteur: Nico Litzel

Mit dem Modell Ultrastar C10K1200 bietet HGST die branchenweit erste 2,5-Zoll-SAS-Disk an, die 1,2 Terabyte Kapazität mit 10.000 Umdrehungen pro Minute kombiniert.
Bildergalerie: 1 Bild
Mit dem Modell Ultrastar C10K1200 bietet HGST die branchenweit erste 2,5-Zoll-SAS-Disk an, die 1,2 Terabyte Kapazität mit 10.000 Umdrehungen pro Minute kombiniert. (Foto: HGST)

Western-Digital-Tochter Hitachi Global Storage Technologies (HGST) erweitert mit dem Modell Ultrastar C10K1200 das Angebot um eine für den Einsatz in Unternehmen konzipierte 2,5-Zoll-SAS-Festplatte, die 1,2 Terabyte Kapazität bietet und 10.000 Umdrehungen pro Minute leistet.

Weniger Platzbedarf im Rechenzentrum, geringere Kosten für Strom und Kühlung und insgesamt niedrigere Gesamtbetriebskosten verspricht HGST mit dem jüngsten Ultrastar-Modell C10K1200, dem branchenweit ersten Modell mit 1,2 Terabyte Kapazität und 10.000 Umdrehungen pro Minute.

Die Geräte verfügen über eine SAS-Schnittstelle (sechs Gigabit pro Sekunde) und sind ab Werk mit 64 Megabyte Cache bestückt. Die Mean-Time Between Failures gibt der Hersteller mit zwei Millionen Stunden an (weitere technische Details siehe Bildergalerie).

Für den Dauerbetrieb ausgelegt

Mit der hohen Kapazität in Kombination mit einer hohen Performance und einem geringen Stromverbrauch von unter fünf Watt im Leerlauf sind die jüngsten Ultrastar-Laufwerke HGST zufolge für rund um die Uhr verfügbare Unternehmensanwendungen wie Data-Mining, Datenanalyse, Transaktionsverarbeitung oder Videostreaming über mehrere Kanäle ideal geeignet.

Auch Cloud-Umgebungen oder Rechenzentrums-Umgebungen, die mit Einschränkungen bei der Stellfläche oder mit der Stromversorgung zu kämpfen hätten, profitierten von der neuen Disk-Generation, die im Vergleich zu älteren Modellen ein Drittel mehr Kapazität bietet. So rechnet HGST vor, dass Storage-Verantwortliche jetzt 28,8 Terabyte Kapazität in einem 2U-Rackmount-Server mit 24 Einschüben bereitstellen können.

Optional auch als Self-encrypting Device

HGST bietet einige Modelle der Ultrastar-C10K1200-Laufwerke auch mit Datenverschlüsselung auf Hardware-Ebene an. Diese selbstverschlüsselnden Varianten entsprechen der Spezifikation „Enterprise A Security Subsystem Class“ der Trusted Computing Group.

Die Laufwerke sind nach Angaben von HGST ab sofort verfügbar und wurden bereits von ausgewählten OEMs qualifiziert.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37827220 / Festplatte)