Suchen

SSD 520 Series Highend-Solid-State-Drive von Intel mit LSI-SandForce-Controller

Redakteur: Nico Litzel

Intel erweitert mit der SSD 520 das Angebot um ein im 25-Nanometer-Prozess gefertigtes Solid-State Drive, das aufgrund seiner Leistung sowohl professionelle Anwender als auch Gamer und PC-Enthusiasten überzeugen soll.

Firmen zum Thema

SSD-520-Laufwerke von Intel erreichen Herstellerangaben zufolge eine sequenzielle Leserate von bis zu 550 Megabyte pro Sekunde. Die Schreibrate gibt Intel mit maximal 520 Megabyte pro Sekunde an.
SSD-520-Laufwerke von Intel erreichen Herstellerangaben zufolge eine sequenzielle Leserate von bis zu 550 Megabyte pro Sekunde. Die Schreibrate gibt Intel mit maximal 520 Megabyte pro Sekunde an.

Intels jüngstes SSD-Laufwerk „SSD 520“ ist mit einem SATA 6Gb/s-Interface ausgestattet und basiert auf NAND-Flash, der in einem 25-Nanometer-Prozess gefertigt wurde. An Bord sind ein LSI-SandForce-Controller in Kombination mit einer von Intel mitentwickelten Firmware.

Die Random-Lesegeschwindigkeit (4K) gibt Intel mit bis zu 50.000 IOPS an, die Schreibgeschwindigkeit mit maximal 80.000 IOPS. Die Laufwerke erreichen Herstellerangaben zufolge eine sequenzielle Leserate von bis zu 550 Megabyte pro Sekunde, die Schreibrate gibt Intel mit maximal 520 Megabyte pro Sekunde an.

Die 520-Serie bewege sich laut Intel im oberen Segment der SSD-Sparte für Clients und bietet eine Reihe von neuen Zusatzfunktionen: Für Sicherheit sorgen neben einer 256-Bit-Verschlüsselung nach dem Advanced Encryption Standard (AES) ein „noch wirksamerer“ Passwortschutz, der die Sicherheit im Falle von Diebstahl oder Verlust des Laufwerks weiter erhöhen soll.

Intel wird die 520er-Serie mit verschiedenen Kapazitäten von 60 bis zu 480 Gigabyte anbieten. Die Preise bei einer Abnahmemenge von 1.000 Stück sind: 60 GB zu je 149 US-Dollar, 120 GB zu je 229 US-Dollar, 180 GB zu je 369 US-Dollar, 240 GB zu je 509 US-Dollar und 480 GB zu je 999 US-Dollar. Zu Endkundenpreisen macht das Unternehmen derzeit noch keine Angaben. Auf die Laufwerke gibt Intel fünf Jahre Garantie.

(ID:31724280)