Suchen

Travelstar Z5K500 – ultradünnes 2,5-Zoll-Laufwerk Hitachi GST packt 500 Gigabyte auf eine Scheibe

Redakteur: Nico Litzel

Hitachi Global Storage Technologies (GST) stellt mit 636 Gigabit pro Quadratzoll eine neue Bestmarke bei der Speicherdicht auf. Ab sofort liefert der Festplattenhersteller mit dem nur sieben Millimeter hohen Modell Travelstar Z5K500 das derzeit dünnste 2,5-Zoll-Laufwerk mit 500 Gigabyte Kapazität aus.

Firma zum Thema

636 Gigabit pro Quadratzoll: Die Travelstar Z5K500 ist das derzeit dünnste 2,5-Zoll-Laufwerk mit 500 Gigabyte Kapazität.
636 Gigabit pro Quadratzoll: Die Travelstar Z5K500 ist das derzeit dünnste 2,5-Zoll-Laufwerk mit 500 Gigabyte Kapazität.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die internen Festplatten der Travelstar-Z5K500-Familie bestehen aus nur einer Scheibe, die mit 5.400 Umdrehungen pro Minute rotiert. Die Laufwerke stellen Kapazitäten zwischen 250 und 500 Gigabyte bereit und eignen sich aufgrund der geringen Höhe von nur sieben Millimetern insbesondere für flache Consumer-Electronics-Geräte, Notebooks, Netbooks oder kompakte Industriesysteme.

Optional: Verschlüsselung und Enhanced Availability

Hitachi GST liefert die Festplatten optional auch mit Bulk Data Encryption (BDE) für mehr Datensicherheit aus. Beim BDE erfolgt beim Schreiben von Daten auf die Festplatte ein „Scrambling“ mit einem Schlüssel. Beim Abrufen der Daten werden die Daten mit diesem Schlüssel wiederhergestellt. Zudem bietet der Hersteller sogenannte „Enhanced-Availability“-Versionen (EA) mit 320 und 500 Gigabyte Kapazität an. Die EA-Laufwerke sind für einen Dauerbetrieb in Blade Servern, Netzwerk-Routern, Videoüberwachungssystemen und kompakten RAID-Systemen ausgelegt und optimiert.

Im ersten Quartal 2011 wird Hitachi GST zudem unter der Bezeichnung „G-Technology G-Drive Slim“ eine externe USB-Festplatte für Mac-Systeme auf Basis der 500-Gigabyte-Version der Travelstar Z5K500 auf den Markt bringen. Sowohl die Preise für die internen als auch der Preis für das externe Laufwerk stehen derzeit noch nicht fest.

Technische Daten in Kürze

Die aktuellen Travelstar-Disks sind mit einer 3-Gbit/s-SATA-Schnittstelle und acht MegabyteCache ausgestattet. Mit 1,9 Bel (Idle) und 2,1 Bel (Seek) arbeiten die Geräte nach Angaben von Hitachi GST nahezu geräuschlos. Die Leistungsaufnahme gibt der Hersteller beim Lesen und Schreiben mit 1,8 Watt sowie mit 0,55 Watt im Idle-Modus an.

Vorsicht bei älteren Systemen und Betriebssystemen: Die Travelstar Z5K500 ist Hitachis zweite Generation von „Advanced-Format“-Laufwerken. Diese weisen eine physische Sektorgröße von 4.096 Byte (4K) statt wie gewohnt 512 Byte auf. Dadurch verbessern sich die Festplattenkapazität und die Fehlerkorrektur, allerdings kann es in Verbindung mit älteren Betriebssystemen zu Problemen kommen.

(ID:2048970)