Suchen

NovaStor stellt Backup-Strategien für Unternehmen vor Home-Office ohne Datenverlust

| Autor / Redakteur: Matthias Breusch / Dr. Jürgen Ehneß

Nicht nur für die Mitarbeiter vieler Firmen gilt derzeit ein hohes Infektionsrisiko, sondern auch für die Datensätze, mit denen sie arbeiten. Vor allem, seit etliche Menschen im Home-Office sitzen. Die Hamburger Entwickler von NovaStor bieten Komplettlösungen für diese Problemzone an.

Firmen zum Thema

Backup-Daten schützen – gerade auch bei vielen angebundenen Home-Offices.
Backup-Daten schützen – gerade auch bei vielen angebundenen Home-Offices.
(Bild: NovaStor)

Große wie kleinere Firmen haben in den vergangenen Wochen in aller Eile improvisiert. Aufgrund der Vielzahl der VPN-Verbindungen in die Home-Offices steigt daher das Risiko eines Malware-Angriffs. Gleichzeitig hat die Malware leichten Zugriff auf das Unternehmensnetzwerk und gefährdet somit auch das zentrale Backup. Es muss also gesondert geschützt werden – durch dedizierte und gehärtete Backup-Server oder die Schaffung einer Pufferzone zwischen dem Netzwerk und dem Medium, beispielsweise mittels Tape-Libraries.

NovaStor bietet eine zentrale Sicherungslösung, welche die Arbeitsplätze der Mitarbeiter einbezieht und die Backups über die bestehenden VPN-Verbindungen in der Zentrale zusammenführt. Die Funktionsfähigkeit der Datensicherung werde sogar zertifiziert.

Gleichzeitig sollte ein zentrales Auditing des Backups jederzeit ebenso möglich sein wie ein Private- oder Public-Cloud-Backup. Voraussetzung: gebündelte Kontrolle und Steuerung sowie direkter Zugriff auf die Daten durch das Unternehmen. Die Verantwortung für die Datensicherung könne und solle nicht an die Mitarbeiter delegiert werden. Zudem seien unkontrollierte Kopien von Unternehmensdaten in den privaten Räumen der Mitarbeiter nicht mit den geltenden Datenschutzbestimmungen vereinbar.

Aktuell bietet NovaStor zwei kostenfreie Services an. Neukunden profitieren von der „Setup Assistance“. Neben der Erstinstallation der Lizenzen von NovaStor Data Center sind die Einführung in die Funktionen und das Einrichten ausgewählter Backup-Jobs kostenlos.

Bestandskunden von NovaStor Data Center erhalten einen „Backup Health Check“: Die Überprüfung der Funktionsfähigkeit der Datensicherung zeigt Optimierungspunkte an und dokumentiert die Ergebnisse in einem Zertifikat. Darüber hinaus helfe der technische Support „bei Problemen schnell und pragmatisch via Telefon und E-Mail“.

(ID:46492361)