Neue DDR4-Speichermodule und -kits

HyperX erweitert die Fury-Produktlinie

| Autor / Redakteur: Tina Billo / Rainer Graefen

Die für Mainboards mit Intels 200-Serie und X99-Chipsätzen optimierten neuen HyperX Fury DDR4-Speichermodule übertakten automatisch.
Die für Mainboards mit Intels 200-Serie und X99-Chipsätzen optimierten neuen HyperX Fury DDR4-Speichermodule übertakten automatisch. (Bild: HyperX)

Die von der Kingston-Sparte HyperX angebotenen jüngsten Versionen der HyperX Fury DDR4-Speicher sind mit Prozessoren der Intel 200-Serie und X99-Chipsätzen kompatibel, übertakten automatisch und weisen geringe Latenzen auf.

Die neuen Modellen erkennen sobald eingesteckt das jeweilige Mainboard und übertakten automatisch auf die vorgesehenen Höchstwerte. Je nach Variante werden dabei die Taktfrequenzen - 2.133, 2.400 und 2.666 MHz - sowie die entsprechenden CAS-Latenzen CL14, CL15 und CL16 unterstützt.

Mit den Lösungen lässt sich aus 2-, 4-, 6-, 8- oder 10-Kernprozessoren von Intel die maximale Leistung herausholen. Rechenintensive Anwendungen wie Videobearbeitungs- und 3D-Rendering-Programme, Spiele aber auch KI-Berechnungen lassen sich dadurch beschleunigen.

Niedriger Energieverbrauch

Dank einer Betriebsspannung von 1,2 Volt erzeugen die DDR4-Speicher weniger Abwärme und sind vom Energieverbrauch her sparsam. Zudem sind sie mit einem Temperaturmesser ausgestattet, um einer möglichen Überhitzung vorzubeugen. Aufgrund der Low-Profile-Bauweise mit einer Höhe von nur 34,04 Millimetern passen die Module überdies auch unter große CPU-Kühler.

Verschiedene Varianten

Die einzelnen Speicherriegel sind mit 4, 8 oder 16 Gigabyte Kapazität erhältlich. Die Preise starten bei knapp 45 Euro für die kleinste Ausführung bis hin zu etwa 154 Euro für das 16 GB-Modell. Daneben stehen Kits zur Verfügung, die jeweils zwei oder vier Module beinhalten.

Verfügbarkeit und Support

Die neuen HyperX Fury DDR4-Module und –kits sind seit März 2017 weltweit verfügbar. Auf die Speicher gewährt HyperX eine lebenslange Garantie sowie kostenlosen technischen Support.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44607687 / Storage Hardware)