Suchen

Continuous Data Protection soll in Tivoli Storage Manager einfließen IBM übernimmt Backup-Experten FilesX

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

IBM will den Backup-Experten FilesX übernehmen. Das Unternehmen bietet Lösungen für Continuous Data Protection (CDP) und Recovery-Lösungen für kleinere Unternehmen und Zweigstellen an. Die Software soll in die IBM-Produktreihe Tivoli Storage Manager (TSM) einfließen. Zu finanziellen Details der Akquisition wurde nichts bekannt.

Firmen zum Thema

IBM übernimmt den Backup-Spezialisten FilesX und will dessen Know-how in die eigene TSM-Reihe einfließen lassen.
IBM übernimmt den Backup-Spezialisten FilesX und will dessen Know-how in die eigene TSM-Reihe einfließen lassen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Eine jetzt vereinbarte Übernahme von FilesX durch IBM soll in Kürze abgeschlossen werden. Finanzielle Einzelheiten nannten die Vertragspartner nicht.

FilesX hat sich auf Backup-Lösungen spezialisiert. Zu den Produkten des Unternehmens gehört die Software Xpress RestoreCDP. Die patentierten Techniken sollen Datenzustände nahezu beliebiger Zeitpunkte wiederherstellen. IBM will dieses Know-how in die eigene TSM-Reihe einfließen lassen.

Al Zollar, General Manager Tivoli Software bei IBM, erklärt: „Die Übernahme stärkt IBMs Strategie für den Mittelstand mit einer einfach zu nutzenden, kompletten Lösung zur Datensicherung.“ Die Techniken sollen zudem für Zweigstellen von Enterprise-Unternehmen interessant sein.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2012055)