Suchen

Big Blue baut Vormachtstellung im Business Analytik-Markt weiter aus IBM übernimmt Netezza

Redakteur: Florian Karlstetter

IBM plant die Übernahme von Netezza, einem Anbieter von Data Warehouse-Appliances. Damit verfügt Big Blue neben Cognos und SPSS über einen weiteren wichtigen Baustein beim Ausbau seines Business Analytik-Portfolios.

Firmen zum Thema

Zukauf von Netezza stärkt Business Analytik-Portfolio von IBM.
Zukauf von Netezza stärkt Business Analytik-Portfolio von IBM.
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit der Übernahme von Netezza baut IBM seine Vormachtstellung im Business Analytik-Ummfeld weiter aus. Netezza ist Anbieter von hochperfomanten Data Warehouse-Appliances, die große Datenmengen innerhalb kürzester Zeit verarbeiten und analysieren können.

Als Preis für die Übernahme nennt IBM 1,7 Milliarden US-Dollar, dies entspricht 27 US-Dollar pro Aktie. Vorausgesetzt die Netezza-Aktionäre stimmen zu, soll die Akquise noch im vierten Quartal abgeschlossen sein.

Cognos, SPSS und nun Netezza

Anfang 2008 hat sich IBM bereits den BI-Anbieter Cognos einverleibt, gefolgt von SPSS Mitte 2009. Mit der Übernahme von Netezza verfügt Big Blue nun endgültig über die notwendigen Software- und Hardwarekomponenten für hochperformante Datenanalysen, wie sie beispielsweise im Finanz- und Versicherungswesen zum Einsatz kommen.

In den vergangenen vier Jahren hat IBM eigenen Angaben zufolge insgesamt 12 Milliarden US-Dollar in 23 Akquisen von Firmen aus dem Analyse-Umfeld investiert und konnte so im zweiten Quartal 2010 eine Steigerung von 14 Prozent im Analytics-Geschäft verbuchen.

(ID:2047281)