Suchen

Aktivitäten im Umgang mit dem Datenwachstum und der Datenvielfalt IDC-Studie: Big Data Analytics in Deutschland 2013

| Redakteur: Heidemarie Schuster

IDC hat im September 2013 eine Marktbefragung durchgeführt, um ein besseres Verständnis über den aktuellen Stand deutscher Unternehmen im Umgang mit deren Daten und insbesondere der Datenanalyse zu gewinnen.

Firma zum Thema

Wegen der stetig steigenden Datenflut sollten sich IDC zufolge Unternehmen mit Big Data beschäftigen.
Wegen der stetig steigenden Datenflut sollten sich IDC zufolge Unternehmen mit Big Data beschäftigen.
(Bild: VBM-Archiv)

Da sich die Datenlage (Umfang, Quellen, Relevanz) ständig ändert, stehen alle Unternehmen vor der Aufgabe, sich mit der Datenthematik zu beschäftigen. IDC hat dazu eine Befragung unter 282 IT- und Business-Verantwortlichen durchgeführt und die Aktivitäten der Unternehmen hinsichtlich Datenwachstum und Datenvielfalt in fünf Kategorien unterteilt.

Neun Prozent der befragten Unternehmen haben Big Data in ihre Unternehmensstrategie aufgenommen. Sie dokumentieren damit, dass Daten direkt zum Produktionsfaktor geworden sind. Diese Unternehmen haben demnach eine enge Verzahnung von IT, Daten und Geschäftsmodell vollzogen.

(Quelle: IDC)

Weitere 23 Prozent der Befragten haben eine Big-Data-Initiative gestartet. Das ist für dieses recht junge Thema ein sehr solider Wert und unterstreicht die Dringlichkeit der Beschäftigung mit wachsenden Datenvolumina. In den kommenden zwölf bis 24 Monaten werden 24 Prozent der befragten Unternehmen und weitere 16 Prozent eine Big-Data-Initiative starten beziehungsweise sich intensiv mit dem Thema auseinandersetzen. Sie haben also die Relevanz dieses Computing-Ansatzes erkannt und entsprechende Aktivitäten eingeleitet.

Lediglich 28 Prozent der befragten Unternehmen sehen derzeit keinen Bedarf für eine Auseinandersetzung mit Big Data. Bei solchen Unternehmen sollten Anbieter im Detail nachfragen, welche Gründe es derzeit für eine Entscheidung gegen Big Data gibt. IDC ist der Ansicht, dass sich mittelfristig jedes Unternehmen der Herausforderung stellen muss.

(ID:42587196)