Workshop: Anmelde- und Benutzerverwaltung in SQL-Server 2012

back 1/7 next
Warum sollten wir in SQL-Server 2012 unabhängige Datenbanken einsetzen?
Die SQL-Server-Sicherheit kann auf zwei Ebenen verwaltet werden:
Anmeldungen Screenshot: Angela Cataldo
Warum sollten wir in SQL-Server 2012 unabhängige Datenbanken einsetzen?

Die SQL-Server-Sicherheit kann auf zwei Ebenen verwaltet werden:
Anmeldungen werden auf Server-Ebene verwaltet und Benutzer auf Datenbank-Ebene. Dies hat zur Folge, dass Berechtigungen für SQL Server an zwei oder mehr Orten hinterlegt sind.

Die separate Verwaltung von Anmeldungen und Benutzern kann deshalb zu Problemen bei der Bereitstellung von Hochverfügbarkeits- und Wiederherstellungslösungen führen, sowie bei der regelmäßigen Synchronisation von Anmeldungen gegen Failover und gegen sekundäre Server, um verwaiste Benutzer zu vermeiden.

Mit der Einführung der unabhängigen Datenbanken und dem Konzept der Grenzen in SQL Server 2012 kann eine Datenbank nun frei von externen Einflüssen, Metadaten auf Serverebene, sowie Einstellungen und Sicherheitsanmeldungen verwaltet werden.Mit der Einführung der unabhängigen Datenbanken und dem Konzept der Grenzen in SQL Server 2012 kann eine Datenbank nun frei von externen Einflüssen, Metadaten auf Serverebene, sowie Einstellungen und Sicherheitsanmeldungen verwaltet werden.

Unabhängige Datenbanken helfen dem Datenbankadmin beim Reparieren einer großen Anzahl an Anmeldungen mittels der gespeicherten Prozedur sp_change_users_login und vermeiden bekannte Probleme.
Warum sollten wir in SQL-Server 2012 unabhängige Datenbanken einsetzen? Die SQL-Server-Sicherheit kann auf zwei Ebenen verwaltet werden: Anmeldungen