Suchen

Malaysia Infineons größter Standort entsteht in Asien

| Autor / Redakteur: Sebastian Gerstl / Rainer Graefen

Nach Informationen der Wirtschaftswoche will Infineon seinen Standord in Kulim, Malaysia, um 1000 Mitarbeiter erweitern. Damit wäre Malaysia mit 11.000 Mitarbeitern der weltweit größte Infineon-Standort.

Firma zum Thema

Das Infineon Werk in Kulim, Malaysia
Das Infineon Werk in Kulim, Malaysia
(Bild: Infineon Technologies AG)

Malaysia ist mit bisher 10.000 Mitarbeitern bereits Infineons wichtigster Standort in Asien. Wie die WirtschaftsWoche nun meldete, wurde in der nordmalaysischen Stadt Kulim ein zweites Halbleiterwerk eingeweiht. Zu den bereits dort Arbeitenden 2000 Mitarbeitern sollen deshalb nach Angaben von Infineon weitere 1000 hinzukommen.

Das würde Malaysia zum weltweit größten Standort des deutschen Halbleiterherstellers machen. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 17.000 Mitarbeiter im asiatischen Raum.

Konzernchef Reinhard Ploss merkte hierzu an, dass Asien für Infineon einer der wichtigsten Wachstumsmärkte sei. In Asien erzielt das Unternehmen bereits die Hälfte seines Umsatzes – Tendenz steigend. Der Gesamtumsatz des Chipherstellers betrug zuletzt 5,8 Milliarden Euro.

Für den Bau des Werks im malaysischen Kulim hat Infineon bis heute rund 1,1 Milliarden Euro investiert. Bis 2021 sollen noch einmal umgerechnet knapp 880 Millionen Euro hinzukommen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:44083439)