Suchen

EonStor GS 5000 mit 700.000 IOPS Infortrend bringt neues Unfied-Storage-Topmodell

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Mit dem EonStor GS 5000 bietet Infortrend das neue Flaggschiff seiner Unified-Storage-Systeme an. Die Modelle der Speicherlösungen mit bis zu 700.000 IOPS sind ab sofort über den Storage-Distributor Starline erhältlich.

Firmen zum Thema

Infortrends EonStor-GS-5000-Serie ist ab sofort über Starline erhältlich.
Infortrends EonStor-GS-5000-Serie ist ab sofort über Starline erhältlich.
(Bild: Starline)

Die neue EonStor-GS-5000-Serie belegt vier Höheneinheiten im Rack. Sie basierten auf Intels Octacore-Prozessor Xeon E5 8C. In Verbindung mit bis zu 1.024 Gigabyte an Arbeitsspeicher sorgt dies auch bei anspruchsvollen Anwendungsszenarien für ausreichend Systemleistung.

Das System setzt eine SAS-Plattform, die durchgängig 12 Gigabit pro Sekunde ermöglicht. Je nach Modellvariante lassen sich bis zu 1.680 Laufwerke ansteuern. Die GS-5000-Reihe ist darauf spezialisiert, möglichst viele Aufgaben gleichzeitig bewältigen zu können. Ein natives Cloud-Gateway sowie redundante Dual-Controller zählen zur Ausstattung.

Flexible Auslegung

Bis zu 64 Front-End-Channel-Ports sorgen für eine flexibel gestaltbare Infrastruktur. Sie vereinfachen die Integration des Systems in hybride FC-SAN-, IP-SAN- und DAS-Umgebungen. An Protokollen werden unter anderem Fibre Channel, iSCSI, Infiband und FCoE unterstützt.

Bei Ein- und Ausgabeperformance erreichen die Systeme bis zu 700.000 IOPS. Daten werden mit bis zu 23.000 Megabyte pro Sekunde bei blockbasierten Zugriffen und bis zu 17.000 Megabyte pro Sekunde im CIFS-Modus übertragen. Ein optionaler SSD-Cache sorgt für zusätzliche Geschwindigkeit.

Cloud-fähig und ausfallsicher

Im Zusammenspiel mit der Cloud unterstützen die Infortrend-Systeme unter anderem Amazon, Microsoft, Google und Alibaba. Die Datenmigration lässt sich unter Einsatz von Deduplizierung und Datenkomprimierung vollständig automatisieren. Für Sicherheit sorgt dabei AES-256-Bit-Verschlüsselung.

Sollte ein Fehler auftreten, sorgt „Intelligent Drive Recovery“ (IDR) für schnelles Klonen der Datenträger mit allen gängigen RAID-Modi. Zusätzlich hat Infortrend eine Battery Backup Unit mit Flashspeicher pro Controller verbaut, um den Inhalt des Caches auch bei Stromausfall zu schützen. Die gesamte Hardware wurde nach dem „Non-Single-Point-of-Failure“-Prinzip möglichst redundant ausgelegt.

Die Infortrend-GS-5000-Systeme sind ab sofort über Starline erhältlich. Eine Übersicht über die verfügbaren Modelle ist auf der Webseite des Distributors zu finden.

(ID:45022888)