Suchen

EonStor DS 4000 Gen2 Infortrend kündigt Hochleistungs-Speichersystem an

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Mit dem EonStor DS 4000 Gen2 bringt Infortrend eines der ersten Speichersysteme auf Basis des neuen Intel-Xeon-Prozessors aus der D-1500-Produktfamilie auf den Markt.

Firmen zum Thema

Beim EonStor DS 4000 Gen2 setzt Infortrend auf aktuelle Intel-Xeon-CPUs.
Beim EonStor DS 4000 Gen2 setzt Infortrend auf aktuelle Intel-Xeon-CPUs.
(Bild: Infortrend)

Dank der verbesserten Hardware soll das Speichersystem im Vergleich mit der Vorgängergeneration um 20 Prozent gestiegene IOPS-Leistung sowie eine 30-prozentige Verbesserung des Durchsatzes im Schreibmodus bieten. Das Design des Systems ist in Verbindung mit den Eigenschaften des D-1500-Prozessors auf Unternehmens-Speichernetzwerke und Cloud-Storage zugeschnitten. Zu den technischen Eckdaten zählen bis zu 128 Gigabyte Speicher, Dual-Host-Platinen, 12-GB/s-SAS-Unterstützung, diverse Host- und Erweiterungsports sowie SSD-Optimierungsfunktionen. Dadurch erreicht das EonStor DS 4000 Gen2 Lesegeschwindigkeiten von bis zu 11.000 Megabyte pro Sekunde, bis zu 5.500 Megabyte pro Sekunde im Schreibmodus und durchgehend 600.000 IOPS.

Ideal für IOPS-intensive Anwendungen

Laut Infortrend sind die Speichersysteme vor allem für IOPS-intensive Anwendungen wie virtuelle Desktopinfrastrukturen, Webserver, Medienanwendungen sowie Datenbank- und Cloud-Computing geeignet. Der Hersteller bietet das EonStor DS 4000 Gen2 auch als 2U-24-Bay-SFF-High-Density-System an, was Platz im Rechenzentrum spart und für niedrigere Energiekosten sorgt. Weitere Baugrößen sollen noch im Lauf des Jahres folgen. Detaillierte Informationen zu der neuen Storage-Lösung sind auf der Infortrend-Homepage zu finden.

(ID:43748539)