Suchen

EonStor DS3000 für All-Flash-Storage geeignet Infortrend stellt SSD-optimierte Turbo-RAID-Systeme vor

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Storage-Spezialist Infortrend hat die neue Generation seiner EonStor-DS3000-Turbo-RAID-Systeme präsentiert. Die Speicherlösungen wurden im Hinblick auf SSD-Software-Features und All-Flash-Storage-Umgebungen weiterentwickelt.

Firmen zum Thema

Infortrend hat die EonStor-DS3000-Reihe für den Einsatz von SSDs optimiert.
Infortrend hat die EonStor-DS3000-Reihe für den Einsatz von SSDs optimiert.
(Bild: Infortrend)

So soll das SSD-Cache-Feature die Zugriffe auf häufig verwendete Daten beschleunigen. Dank des SSD-Cachings lassen sich die SSDs als Highspeed-Cache-Pool für leseintensive Anwendungen wie Online Transaction Processing (OLTP) nutzen. Gegenüber Systemen ohne dieses Feature lassen sich die IOPS um den Faktor 2,5 erhöhen. Zudem wird Multi-Level Automated Storage Tiering unterstützt, was die gemeinsame Nutzung von SSDs und Festplatten optimiert. Dabei werden Daten je nach Wichtigkeit und Zugriffshäufigkeit auf dem jeweils idealen Speichermedium abgelegt.

Zustand immer im Blick

Die Abnutzungsanzeige („wear detection“) erlaubt die genaue Überwachung der Lebensdauer einer SSD. Diese Funktion erleichtert insbesondere Vorbereitung und Durchführung von Datenverlust-Gegenmaßnahmen, wie etwa das Erstellen von Kopien, Migration oder den Austausch der SSD. Infortrend liefert die Systeme der EonStor-DS3000T-Serie mit hybriden 2,5-/3,5-Zoll-Einbaurahmen aus, die für All-Flash-Konfigurationen geeignet sind. „Infortrend ist bereit für den Wechsel zur SSD-Technologie, der im Jahr 2015 weiter zunehmen wird“, betont Thomas Kao, Senior Director of Product Planning von Infortrend.

(ID:43227108)