Disaster Recovery im Rechenzentrum

Konzept zur Krisenbewältigung

Disaster Recovery im Rechenzentrum

21.11.19 - Ein Desaster macht aus, dass es sich im Vorfeld nicht ankündigt. Als katastrophales Ereignis trifft es eine Gemeinschaft, die Wirtschaft und/oder ein Ökosystem plötzlich. Auch ein Rechenzentrum funktioniert wie ein Ökosystem. lesen

Geschwindigkeit ist nicht alles

Die Vor- und Nachteile von All-Flash-Speicher-Arrays

Geschwindigkeit ist nicht alles

20.11.19 - Im heutigen Enterprise-Storage-Markt gibt es einige einfache, unveränderliche Regeln: Unternehmen verlangen eine hohe Kapazität und Skalierbarkeit, um mit dem Datenwachstum mithalten zu können, und eine ausreichende Leistung, um im Wettbewerb zu bestehen. Dies muss mit einem geringen Risiko und einer reduzierten Komplexität einhergehen. lesen

Was ist Docker?

Open-Source für Container

Was ist Docker?

19.11.19 - Docker ist eine Open-Source-Software, mit der sich Container zur Virtualisierung von Anwendungen erstellen und betreiben lassen. Auf einem Linux-, Windows- oder macOS-basierten Host-System werden mit der Software Laufzeitumgebungen zur Ausführung voneinander isolierter Anwendungen bereitgestellt, ohne dass die Virtualisierung des kompletten Betriebssystems notwendig ist. lesen

Archive und Backups mit der Blockchain verifizieren

Mit Acronis Notary und der Blockchain Backups auf Änderungen untersuchen

Archive und Backups mit der Blockchain verifizieren

19.11.19 - Mit der Blockchain-Technologie und dem Cloud-Tool Acronis Notary ist es möglich, den Zustand von gesicherten Dateien zu überprüfen. Dadurch lassen sich auch Signaturen verifizieren und man kann ständig sicherstellen, dass die Daten im Archiv noch dem originalen Zustand entsprechen, wenn sie wiederhergestellt werden. lesen

Der Plan für den Ernstfall

Disaster Recovery planen und orchestrieren

Der Plan für den Ernstfall

18.11.19 - Kommt es zu einem IT-Ausfall, brennt die Luft. Gehen dann noch wichtige Daten verloren, kann die Situation für Firmen existenzbedrohend werden. Um die Verfügbarkeit digitaler Geschäftsprozesse sicherzustellen, ist ein Disaster-Recovery-Plan (DR) unerlässlich. lesen

Was ist Storage-as-a-Service (SaaS)?

Speicherplatz als Service

Was ist Storage-as-a-Service (SaaS)?

15.11.19 - Storage-as-a-Service basiert auf dem Cloud-Computing-Servicemodell Infrastructure-as-a-Service (IaaS) und stellt Speicherplatz über ein öffentliches Netzwerk wie das Internet oder über ein privates Netzwerk zur Verfügung. Der Anwender benötigt keine eigene Storage-Infrastruktur und kann Speicherplatz flexibel nach dem jeweiligen Bedarf buchen. lesen

Gesamtmarkt für IT-Sourcing schrumpft

Die Rezession ist da!

Gesamtmarkt für IT-Sourcing schrumpft

15.11.19 - So musste es ja kommen. Nach gut zehn Jahren mit stetig steigenden Umsätzen der Cloud Provider und Managed-Service-Anbieter macht sich nun in Europa und insbesondere in der DACH-Region die lang erwartete Rezession bemerkbar: Der Markt für Cloud-Services ist laut dem EMEA ISG Index der Information Services Group deutlich geschrumpft. lesen

IT-Ausgaben nehmen 2020 wieder zu

Gartner-Prognose für 2020

IT-Ausgaben nehmen 2020 wieder zu

14.11.19 - Mit dem Voranschreiten der Digitalisierung wird auch die IT immer wichtiger. Laut der aktuellen Prognose von Gartner zu den IT-Ausgaben 2020 in der EMEA-Region ist nach drei Jahren des Rückgangs nun wieder mit Wachstum zu rechnen. lesen

Effizient mit NAS-Diensten

Cloud und Storage als Einheit

Effizient mit NAS-Diensten

14.11.19 - Das vereinfachte Modell „Compute in der Cloud, Daten On-Prem“ hat sich im Umfang einer Cloud-Migration nicht bewährt. Denn viele Workloads laufen erst dann optimal, wenn geteilte Filesysteme auf sie zugreifen. Doch Kopiervorgänge zwischen On-Premises und Cloud fressen viel Zeit. Abhilfe versprechen adäquate NAS-Dienste. Doch worauf gilt es dabei zu achten? lesen

Tausendfache Datenverluste, meist selbst verschuldet

2019 MidYear QuickView Data Breach Report

Tausendfache Datenverluste, meist selbst verschuldet

13.11.19 - Die Angst vor Datenverlust bremst weiterhin den Einsatz von Cloud Computing in Deutschland. Kann man verstehen – gerade erst zeigt der „2019 MidYear QuickView Data Breach Report“, dass in den ersten sechs Monaten dieses Jahres weltweit 2.800 (!) Datenverluste öffentlich gemacht werden mussten. Schadenssumme: 4,1 Milliarden US-Dollar. lesen