Persistent Memory für Server

Intel kündigt Optane-NV-DIMMs an

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Der Marktstart von Intels Optane DC Peristent Memory wird für 2019 erwartet.
Der Marktstart von Intels Optane DC Peristent Memory wird für 2019 erwartet. (Bild: Intel)

Ursprünglich hatte Intel den Start seiner NV-DIMMs namens Optane DC Peristent Memory bereits für das vergangene Jahr geplant. Jetzt sind erste Muster der nichtflüchtigen Speicher mit bis zu 512 Gigabyte Kapazität im Umlauf.

Die NV-DIMMs sind für den Einsatz in Servern konzipiert und eignen sich beispielsweise zur Beschleunigung großer In-Memory-Datenbanken. Als Grundlage dient Intels 3D-Xpoint-Technik, die bereits bei den SSDs der Optane-Reihe verbaut ist. Sie ist leistungstechnisch etwa zwischen SSD und DRAM anzusiedeln.

Intel wird die NV-DIMMs in Varianten mit 128, 256 und 512 Gigabyte Speicherplatz auf den Markt bringen. Die Speicherriegel werden in DDR4-Slots gesetzt und benötigen zwingend einen Xeon-Prozessor der für Ende 2018 angekündigten Cascade-Lake-Generation. Preise oder genaue technische Details gab die Intel-Marketingexpertin Lisa Spelman in einem ausführlichen Blog-Eintrag nicht bekannt.

3 Terabyte pro CPU-Sockel

Allerdings betont Intel, dass Optane DC Persistent Memory künftig Speicherkapazitäten von mehr als 3 Terabyte pro CPU-Sockel erschwinglich machen soll. Nutzer sollen dadurch in die Lage versetzt werden, ihre Workloads durch Datenlagerung in Prozessornähe und die daraus folgenden sehr niedrigen Latenzen zu optimieren. Die Vorteile sollen sich speziell im Vergleich mit klassischen Speicherlösungen zeigen, die den PCIe-Bus nutzen.

Erste Muster der NV-DIMMs sind bereits bei Intel-Partnern im Umlauf. Mit der allgemeinen Verfügbarkeit wird im kommenden Jahr gerechnet. Software-Developer können schon jetzt über die Intel Builders Construction Zone per Fernzugriff auf Systeme mit Optane DC Persistent Memory zugreifen, um Anwendungen zu entwickeln und zu testen.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45402983 / Halbleiterspeicher)