Suchen

SSD-320-Serie mit maximal 600 Gigabyte Kapazität Intel stellt neue SSD-Generation vor

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Der Hersteller Intel bringt die dritte Generation seiner Solid State Disks auf den Markt. Die SSD-320-Serie ist mit einem 25-Nanometer-Nand-Flash-Speicher ausgestattet bietet Speicherkapazitäten zwischen 40 und 600 Gigabyte an.

Firma zum Thema

Die SSD-320-Modelle von Intel eignen sich für Privat- und Unternehmenskunden.
Die SSD-320-Modelle von Intel eignen sich für Privat- und Unternehmenskunden.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die neuen SSD-320-Modelle von Intel basieren auf einem 25-Nanometer-Nand-Flash-Speicher und ersetzen künftig Intels X25-M-SATA-SSDs. Die Solid State Disks gibt es mit 40, 80, 120, 160,300 und 600 Gigabyte Speicherkapazität.

Die 320-Serie eignet sich für den Einsatz in Desktop-PCs und Notebooks. Adressiert werden mit den neuen Modellen sowohl Privat- als auch Unternehmenskunden.

„Dank der neuen 25-Nanometer-Chips können wir neue Funktionen für höhere Zuverlässigkeit integrieren und Kostenvorteile an unsere Kunden weitergeben“, sagte Pete Hazen, Director of Marketing der Non-Volatile Memory (NVM) Solutions Group bei Intel.

Die SSDs verfügen über eine Drei-Gigabit-pro-Sekunde-SATA-II-Schnittstelle. Die Lesegeschwindigkeit beträgt bis zu 39.500 IOPS (Input/Output-Operations per Second) und die Schreibgeschwindigkeit beträgt maximal 23.000 IOPS. Die sequenzielle Schreibgeschwindigkeit beläuft sich auf 220 Megabyte. Die sequenziellen Lesegeschwindigkeiten liegen bei bis zu 270 Megabyte pro Sekunde. Außerdem verfügen die SSDs über eine Verschlüsselung mit dem 128-Bit-Advanced-Encryption-Standard.

(ID:2050616)