Aufteilung in die Bereiche Data Integration und Data Protection

Investorengruppe übernimmt Syncsorts Datensicherungssparte

| Redakteur: Nico Litzel

Eine Investorengruppe hat Syncsorts Geschäftsbereich Datensicherung übernommen und ein neues Unternehmen gegründet. Die Marke Syncsort bleibt vorerst erhalten, soll aber abgelöst werden.
Eine Investorengruppe hat Syncsorts Geschäftsbereich Datensicherung übernommen und ein neues Unternehmen gegründet. Die Marke Syncsort bleibt vorerst erhalten, soll aber abgelöst werden. (Bild: VBM-Archiv)

Die Aufteilung von Syncsort ist abgeschlossen. Eine Investorengruppe, bestehend aus Mitgliedern der Geschäftsleitung und den beiden Finanzierungsgesellschaften Bedford Venture Partners und Windcrest Partners, hat den Geschäftsbereich Data Protection übernommen.

Bereits Mitte des Jahres hat sich Syncsort dazu entschlossen, das Unternehmen in zwei Bereiche aufzuteilen. Die Geschäftssparte „Data Integration“ wird Integrationslösungen für Big-Data-Umgebungen anbieten, während der nun von einer Investorengruppe übernommene Bereich „Data Protection“ sich auf Datensicherung konzentrieren wird. Von der Aufteilung in zwei eigenständige Unternehmensteile verspricht sich Syncsort eine bessere Fokussierung der Sparten auf ihre jeweiligen Geschäftsbereiche sowie gezieltere Investments.

Im Zuge der Übernahme der Datensicherungssparte hat die Investorengruppe, die aus Mitgliedern der Geschäftsleitung und den beiden Finanzierungsgesellschaften Bedford Venture Partners und Windcrest Partners besteht, ein neues Unternehmen gegründet und mit zusätzlichem Kapital ausgestattet.

Neue Marke geplant

Der Bereich Data Protection verfügt eigenen Angaben zufolge weltweit über mehr als 1.200 Kunden und Partnern und hat kürzlich mit ECX Enterprise Catalog ein neues Produkt auf den Markt gebracht. Nach einer Übergangsphase, in der das neu gegründete Unternehmen weiterhin die Marke Syncsort nutzt, wird es danach unter neuem Namen und mit neuem Branding auftreten. Personelle Veränderungen soll es nicht geben. Syncsorts ehemaliger CEO Flavio Santoni, aktuell verantwortlich für den Geschäftsbereich, und sein Management Team sollen das neue Unternehmen leiten.

Zusätzlich zur Übernahme der Datensicherungssparte und zu Syncsorts Übernahme der Circle Computer Group hat Syncsort vor Kurzem strategische Partnerschaften mit den Anbietern Cloudera, Tableau, Fujitsu, und Appfluent geschlossen.

Die Partner wollen sich bei technischen Entwicklungen und deren Markteinführung gegenseitig unterstützen und ihre Visionen verwirklichen, mithilfe der nächsten Generation leistungsstarker und kostengünstiger Systeme wie beispielsweise Apache Hadoop, Stammdaten-Plattformen aufzufinden und abzufragen.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42391924 / Allgemein)