Leistungsschub für Storcenter px12 Rackmount Arrays

Iomega steigert NAS-Performance mit 10-Gigabit-Ethernet-Netzwerkkarten

| Redakteur: Nico Litzel

Test mit IOMeter: Im Vergleich zu 4-Gigabit-Ethernet-Ports wurden mit 10-Gigabit-Ethernet Ports bis zu 141 Prozent schnellere Lese- und 67 Prozent verbesserte Schreibgeschwindigkeiten gemessen (mit festgesetzten Ports). Konfiguration: fünf Clients, ein IOMeter Server und vier IOMeter-Worker; ein Worker-Thread pro Read.
Bildergalerie: 1 Bild
Test mit IOMeter: Im Vergleich zu 4-Gigabit-Ethernet-Ports wurden mit 10-Gigabit-Ethernet Ports bis zu 141 Prozent schnellere Lese- und 67 Prozent verbesserte Schreibgeschwindigkeiten gemessen (mit festgesetzten Ports). Konfiguration: fünf Clients, ein IOMeter Server und vier IOMeter-Worker; ein Worker-Thread pro Read. (Grafik: Iomega)

Die NAS-Geräte Storcenter px12-400r und px12-450r bieten ab sofort eine Schnittstelle für Dual-Port-10-Gigabit-Ethernet-Netzwerkkarten von Broadcom. Wesentliche Merkmale sind ein Load Balancing zwischen beiden 10-Gigabit-Ethnernet-Ports, NIC Failover und mehrfache MAC-Adressen.

Die Storcenter Rackmount Arrays px12-400r und px12-450r unterstützen Dual-Port-10-Gigabit-Ethernet-Netzwerkkarten von Broadcom. Die Schnittstelle ist mit allen gängigen 10-Megabit-, 100-Megabit- sowie Gigabit- und 10-Gigabit-Ethernet-Ports kompatibel.

Deutlicher Performancegewinn

Iomega hat die px12-Systeme mit 4-Gigabit-Ethernet-Ports und mit den neuen 10-Gigabit-Ethernets-Ports gegeneinander antreten lassen. Test sowohl nach dem Robocopy- als auch nach dem IOMeter-Verfahren haben deutlich schnellere Schreib- und Lesegeschwindigkeiten ergeben (Details siehe Grafiken).

Das px12-400r ist unbestückt sowie in verschiedenen Konfigurationen mit bis zu 48 Terabyte Speicherkapazität erhältlich. Das Storcenter px12-450r ist unbestückt sowie in verschiedenen Konfigurationen von bis zu 48 Terabyte mit Festplatten zu je vier Terabyte erhältlich. Beide Systeme nutzen die aktuellste Version der Enterprise-Software Lifeline von EMC sowie Sicherheitssoftware. Iomega bietet eine Garantiezeit von drei Jahren nach Registrierung. Die entsprechende Broadcom-10-Gigabit-Ethernet-Netzwerkkarte ist für 849 Euro (UVP) erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 38048290 / RZ-Hardware)