Delkin ImageRouter mit vier CF-Slots und optionaler Verwaltungs-Software Kartenlesegerät für vier Compact-Flash-Karten vorgestellt

Redakteur: Florian Karlstetter

Das US-Unternehmen Delkin hat auf der Fotomesse PMA in Las Vegas erstmals ein Kartenlesegerät vorgestellt, mit dem sich gleichzeitig vier Compactflash-Karten (CF) auslesen lassen. Das Gerät mit der Bezeichnung ImageRouter erzielt dabei laut Hersteller Transferraten von bis zu 19 Megabyte pro Sekunde.

Delkins ImageRouter vereint vier CF-Karten-Slots in einem Gerät.
Delkins ImageRouter vereint vier CF-Karten-Slots in einem Gerät.
( Archiv: Vogel Business Media )

Bei dem UDMA-fähigen (Ultra-Direct Memory Access) Gerät handelt es sich um einen USB-2.0-Kartenleser, der Transferraten von 19 Megabyte pro Sekunde beim Lesen und 18 Megabyte pro Sekunde beim Schreiben erzielt. Optional lassen sich auch mehrere ImageRouter zusammenschließen – allerdings sinkt die Schreib- und Lesegeschwindigkeit dann jeweils um zwei Megabyte.

Der ImageRouter kann optional zusammen mit der Software „BackupandBurn“ geordert werden. Das Windows-Programm übernimmt die Umbenennung der Dateien sowie die Ordner-Organisation während des Transfers. Bilder lassen sich darüber hinaus auch auf verschiedene Speicherorte duplizieren, selbst ein Brennen auf CDs und DVDs ist möglich.

Delkins ImageRouter wird voraussichtlich im April auf den Markt kommen. Mit Software kostet das Gerät rund 250 US-Dollar, der Kartenleser selbst ist für rund 150 US-Dollar zu haben.

(ID:2010568)