Suchen

STORAGE & DATAMANAGEMENT Technology Solution Days 2012 Keine Kopfschmerzen mit Quest beim Ausfall eines Datenbanksystems

Redakteur: Heidemarie Schuster

Quest Software zeigt bei den STORAGE & DATAMANAGEMENT Days, wie Exchange-Mails gesucht, gefunden und wiederhergestellt werden können.

Firmen zum Thema

Stefan Bösner, System Consultant bei Quest Software
Stefan Bösner, System Consultant bei Quest Software

ITB: Herr Bösner, welche Lösung stellen Sie auf den Storage & Datamanagement Technoloy Solution Days vor?

Bösner: Im Rahmen der Veranstaltung werden wir an unserem Stand mit einem Großteil der Quest-DataProtection-Produkte präsent sein. Themen hierbei sind die Sicherung und Wiederherstellung virtueller und physischer Systeme. Wir zeigen hierbei Quests NetVault Backup und vRanger Pro. NetVault Backup ist unsere Lösung im Bereich Sicherung heterogener Systemlandschaften wobei vRanger Pro gezielt den VMware-Kunden anspricht. Das Ziel jeder Sicherung ist letztendlich die Wiederherstellung. Speziell hier, ist oft nicht bewusst, wie einfach zum Beispiel Exchange-E-Mails gesucht, gefunden und wiederhergestellt werden können. Wir werden am Stand zeigen wie einfach das ist und den Quest-Recovery-Manager für Exchange demonstrieren. Während unseres Vortrages stellen wir eine sehr interessante Lösung namens NetVault FastRecover vor. So gut wie jeder Kunde hat das ein oder andere kritische Datenbanksystem, dessen Ausfall ihm Kopfeschmerzen bereiten würde. Was kostet denn so ein Ausfall, beziehungsweise was bedeutet er für ein Unternehmen? Für manch einen kann es das Ende bedeuten. Mit FastRecover bieten wir eine Lösung, die im Ernstfall in 30 Sekunden diese Datenbank wieder bereit stellen kann.

ITB: Wodurch hebt sich diese Lösung gegenüber Lösungen anderer Hersteller ab?

Bösner: Das ist eine sehr spannende Frage, zumal es im Bereich Datensicherung einige Anbieter gibt. Quest Software ist seit Jahren im Bereich Datensicherung mit vielen Produkten am Markt präsent. Sei es Litespeed für die SQL-Sicherung, vRanger und NetVault für die virtuellen und physischen Umgebungen oder aber unserer Recovery-Manager-Lösungen. Nehmen wir doch als Beispiel die Recovery-Manger-Lösungen. Diese Produkte können „sehr tief“ in die jeweiligen Applikationen gehen, um Objekte schnell zu finden und wieder herzustellen. Wohingegenen wir beispielsweise mit NetVault Backup ein sehr „breites“ Spektrum abdecken können. Und genau hier liegt der Unterschied zu anderen Lösungen. Quest Software bietet Datensicherungslösungen, um die häufig anfallenden Aufgaben zu erledigen und dazu passend auch Speziallösungen, die gezielt auf einen „Schmerzpunkt“ angesetzt werden können. Die Breite und Tiefe der unterstützten Systeme und Landschaften ist ganz klar die Stärke. Der Clou dabei ist aber, dass die jewiligen Produkte auch miteinander „verzahnt“ arbeiten und nicht als unabhängige Punktlösung verwendet werden müssen. Selbstverständlich funktioniert diese Verzahnung auch in Verbindung mit Produkten welche der Kunde schon besitzt. Der Kunde hat hierbei die Wahl und steckt in keiner Sackgasse. Das ist ist uns immer sehr wichtig.

ITB: Wie kann diese Lösung von Resellern beim Kunden platziert werden?

Bösner: Das ist ganz einfach. Wie Sie gehört haben, decken wir mit den Datensicherungsprodukten ein sehr breites Einsatzgebiet ab. Von daher ist es zuersteinmal wichtig, dass sich der Reseller mit den Lösungen vertraut macht. Hierfür gibt es ein Portal über das der Reseller sich mit Informationen und Test-Lizenzen versorgen kann. Zum schnellen Einstieg in das jeweilige Thema gibt es aber auch das sogenannte Quest-TV. Dort findet der Kunde und Reseller Demo- und Trainings-Videos zu den meisten Produkten. Je nach Anforderung gehen wir aber auch vor Ort zu dem Reseller, um diesen schnell mit einem Thema vertraut zu machen. Wir haben festgestellt, dass viele Kunden es begrüßen wenn Reseller und Hersteller gemeinsam beim Endkunden die Lösungen präsentieren. Auch das ist möglich. Verkaufsunterstützend bieten wir zusätzlich individuelle und regelmäßige Web-Seminare an, um spezielle Themen gezielt zu schulen und Neuigkeiten zu vermitteln. Wir haben immer ein offenes Ohr und unterstützen den Reseller sehr gerne.

(ID:33347400)